Bunker Kaundorf
©

Bunker Kaundorf

Wo? L-9662 Kaundorf

Bunker Kaundorf

Der Bunker ist nur zu Fuß zu erreichen, gelegen in einem Wald in der Nähe des Dorfes. Er ist ausgeschildert mit "Bunker" oder "B" . Resistenzler hatten während der Nazi-Besetzung unterirdische Bunker errichtet, in denen sich Refraktäre versteckt hielten. Insgesamt 5 Bunker waren während der deutschen Okkupation in Kaundorf besetzt. Der Bunker "an der Runschelt " wurde 1987 restauriert und steht seitdem unter Denkmalschutz: Pfingsten 1944 wurde dieser Bunker, in einem Felsspalt gelegen, von 4 Refraktären bezogen, die zuvor im Hause Nickels-Jans versteckt waren. Zum Dank an alle Patrioten, die viele Refraktäre vor den Nazis retten konnten, steht eine Gedenkplatte.


Natur & Outdoor Infos

  • Outdoor

Kontakt

Adresse: Bunker Kaundorf
L-9662 Kaundorf
Auf Karte anzeigen
Tel.:+352 26 95 05 66
E-Mail:info@visit-eislek.lu
Webseite:http://www.visit-eislek.lu
Anreise planen

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Diekirch Deiwelselter

Wo? 3, Place de la Libération, L-9255 Diekirch

Deiwelselter

Deiwelselter

Mehr erfahren
Abtei Clervaux

Wo? 1, Place de l'abbaye, L-9737 Clervaux

Benediktinerabtei Clervaux

Benediktinerabtei Clervaux: Ein Leben voller Hingabe

Mehr erfahren
Streikdenkmal Wiltz

Wo? 35, Rue du Château, L-9516 Wiltz

Nationales Streikdenkmal Wiltz

Nationales Streikdenkmal - In Gedenken an die Opfer des Generalstreiks

Mehr erfahren
Memorial Schumann's Eck

Wo? 35, Rue du Château, L-9516 Wiltz

Gedenkstätte Schumann's Eck

Gedenkstätte Schumann's Eck - Die verlustreichsten Kämpfe Luxemburgs

Mehr erfahren
Patton Square Ettelbrück

Wo? 5, Rue Abbé Muller, L-9065 Ettelbruck

Patton Denkmal Ettelbrück

Das Patton Denkmal in Ettelbrück: Ein Erinnerungsort

Mehr erfahren
Kalborner Mühle

Wo? L-9757

Kalborner Mühle

Kalborner Mühle

Mehr erfahren
Schiefermuseum - Martelange

Wo? L-8823 Haut-Martelange

Schiefermuseum - Musée de l'Ardoise

Das Schiefermuseum in Haut-Martelange bietet auf einem Gelände von ca. 8ha Fläche und mit seinen über 22 Gebäuden einen interessanten Einblick in das Leben und die Arbeit der "Leekëpperten" aus der Martelinger Gegend.

Mehr erfahren