© BCEE

Galerie für zeitgenössische Kunst „Am Tunnel“

Wo? 16, rue Ste Zithe, L-2763 Luxembourg City

Der unterirdische Treffpunkt für Kunstliebhaber

Im Jahr 1987 entschließt sich Spuerkeess einen Verbindungstunnel zwischen den Bankgebäuden auf dem Plateau Bourbon zu graben. Schnell kommt die Idee auf, den Tunnel in eine Kunstgalerie umzugestalten. Die dafür nötigen Umbauten werden in den Jahren 1992 und 1993 vorgenommen, sodass die erste Ausstellung 1994 stattfindet.

Der 350 Meter lange Tunnel verläuft 15 Meter unter dem Erdboden. Den Hauptbereich nimmt die Galerie für zeitgenössische Kunst „Am Tunnel“ in Anspruch, in dem Spuerkeess Wechselausstellungen mit Werken von international renommierten Künstlern, sowie von weniger bekannten Talenten veranstaltet. Der restliche Teil des Tunnels ist dem Fotografen Edward Steichen gewidmet, der weltweit für seine Ausstellungen "The Family of Man" und "The Bitter Years" bekannt wurde. Der Edward-Steichen-Bereich beherbergt eine Dauerausstellung, die Teile der beträchtlichen Steichen-Sammlung zeigt.


Kultur Infos

  • Kunst

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten können sich ändern. Bitte überprüfen Sie sie zur Sicherheit vor Ihrem Besuch.
Dienstag16.04.2024 : 09:00 - 17:00
Mittwoch17.04.2024 : 09:00 - 17:00
Donnerstag18.04.2024 : 09:00 - 17:00
Freitag19.04.2024 : 09:00 - 17:00
SamstagGeschlossen
Sonntag21.04.2024 : 14:00 - 18:00
Montag22.04.2024 : 09:00 - 17:00
Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Cookies aktiviert sind, falls Sie diesen Inhalt nicht sehen können.

Galerie für zeitgenössische Kunst „Am Tunnel“

Preise

Eintritt frei

Kontakt

Adresse: Building Rousegaertchen Spuerkees
16, rue Ste Zithe
L-2763 Luxembourg City
Auf Karte anzeigen

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

© Gauvin Lapetoule
gratis
mit derLuxembourgCard
Villa Vauban – Kunstmuseum der Stadt Luxemburg
Villa Vauban – Kunstmuseum der Stadt Luxemburg
Mehr erfahren
© Thomas Linkel
Museum Dräi Eechelen - Festung, Geschichte, Identität
Museum Dräi Eechelen - Festung, Geschichte, Identität
Mehr erfahren
© Tom Lucas
gratis
mit derLuxembourgCard
Nationalmuseum für Archeologie, Geschichte und Kunst
Nationalmuseum für Archeologie, Geschichte und Kunst
Mehr erfahren
© Thomas Linkel
gratis
mit derLuxembourgCard
Mudam Luxembourg – Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean
Mudam - Museum für moderne Kunst
Mehr erfahren
© Lynn Theisen
Casino Luxembourg - Forum d'art contemporain
Casino Luxemburg: jenseits des Mainstreams
Mehr erfahren
© Musee de la deportation
Museum und Gedenkstätte der Umsiedlung
Während der deutschen Besatzung (von 1942 bis 1944) war der ehemalige Bahnhof von Hollerich Ausgangspunkt zahlreicher zwangsrekrutierter Jugendlicher und von 4000 Menschen, die aus politischen Gründen in die östlichen Teile Deutschlands "zwangsumgesiedelt" wurden und dabei ihr gesamtes Hab und Gut in Luxemburg verloren.
Mehr erfahren
Straßenbahn- und Busmuseum
Das Straßenbahn- und Busmuseum gibt Aufschluss über die Geschichte der öffentlichen Transportbetrieben der Stadt Luxemburg.
Mehr erfahren
© Renata Lusso
gratis
mit derLuxembourgCard
Nationalmuseum für Naturgeschichte
„natur musée“: Nationales Museum für Naturgeschichte
Mehr erfahren
© BCEE
Bank Museum Luxemburg
Entdecken Sie die 160-jährige Geschichte vom Finanzplatz Luxemburg und Spuerkeess.
Mehr erfahren