Salzwaasserquell

Salzwaasserquell

Im Bereich des Borner Sattels hat der Grundwasserhorizont im Buntsandstein ein höheres Niveau als der Fluss Sauer, sodass Quellen austreten. Wenn die Sauer wenig Wasser führt, wird eine Quelle sichtbar, deren Wasser eine hohe Salz- und Eisenkonzentration aufweist. Dieses Wasser wurde vom 16. (1587) bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts (1749) zur Salzgewinnung durch Gradierung verwendet. Gradierung bedeutet, dass der Salzgehalt des Wassers aus einer solchen Quelle noch erhöht wird, indem das Wasser durch Wind und Sonne natürlich verdunstet. So wird Heizenergie für das anschließende Sieden der Sole eingespart. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde das Salinenwerk stillgelegt. Gründe dafür könnten einerseits der geringer gewordene Sättigungsgrad der Quelle oder politische Gründe gewesen sein. Einer Sage nach soll bis heute gegen Mitternacht das Salzmännchen an der Quelle erscheinen und vorbeigehenden Wanderern einen großen Schrecken einjagen. Jenen, die sich an fremdem Eigentum vergreifen, soll das Männchen besonders zusetzen.
Die Salzwaasserquell kann über den Auto-pédestre Born erwandert werden.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Cookies aktiviert sind, falls Sie diesen Inhalt nicht sehen können.

Kontakt

Adresse: Salzwaasserquell
Haaptstrooss
L-6661 Born
Auf Karte anzeigen

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

Schiessentümpel / Schéissendëmpel Wasserfall
Schiessentümpel / Schéissendëmpel Wasserfall
Mehr erfahren
Rippeger Kopp
Rippeger Kopp
Mehr erfahren
© Pancake! Photographie
Felsformation "Wollefsschlucht"
Imposante Felsenschlucht mit bis zu 50 Meter in die Höhe ragende Felswände.
Mehr erfahren
Aussichtspunkt „Héikräiz“
Historisches Steinkreuz
Mehr erfahren
Felsformation „Alkummer"
Beeindruckende Dolomit-Felsschlucht auf dem lokalen Rundwanderweg R8 sowie dem Mullerthal Trail Route 1.
Mehr erfahren
© Pancake! Photographie
Geolandschaft „Wanterbaach-Siweschlëff"
Erkunden Sie das beeindruckende Felslabyrinth inmitten von steilen Felsschluchten.
Mehr erfahren
Felsformation „Champignon"
Pilzförmiger Felsformation mit außergewöhnlicher Aussicht auf die hügelige Mergellandschaft.
Mehr erfahren
Felsformation „Perekop"
Die Spalte in diesem eindrucksvollen Felsriesen entlang der Hauptstraße zwischen Echternach und Berdorf kann man hinaufklettern und von oben die Aussicht genießen.
Mehr erfahren
Felsformation „Noumerleeën"
Entdecken Sie auf kleinster Fläche ein Miniaturbild der Sandsteinregion der Kleinen Luxemburger Schweiz.
Mehr erfahren