Wann? Donnerstag 23.02.202320:00 - 21:30 Uhr

Flüchtlingsgespräche
Wo? 194, ROUTE DE LONGWY, L-1940 LUXEMBOURG Theater, Film & Shows

Eine szenische Lesung

Man schreibt das Jahr 1940/41. In einem finnischen Bahnhofsrestaurant treffen sich zwei Menschen, die vor dem Naziregime und Hitlers Kriegsfurie aus Deutschland geflohen sind: Ziffel, ein Physiker und kritischer Intellektueller, und Kalle, ein Metallarbeiter und militanter Kommunist, den die Erfahrung des Konzentrationslagers ins Exil getrieben hat.

 

Ihr Pass bedeutet ihnen plötzlich alles, denn Der Pass ist der edelste Teil von einem Menschen. Er kommt auch nicht auf so einfache Weise zustand wie ein Mensch. Ein Mensch kann überall zustandkommen, auf die leichtsinnigste Art und ohne gescheiten Grund, aber ein Pass niemals. Dafür wird er auch anerkannt, wenn er gut ist, während ein Mensch noch so gut sein kann und doch nicht anerkannt wird.

 

Regelmäßig begegnen sie sich, um sich zu unterhalten über die geschichtliche Entwicklung Deutschlands, Hunger und Genüsse, Diktatur und Demokratie, Ordnung und Unsinn, den bedeutenden und unbedeutenden Menschen, den Käse und die Freiheitsliebe der Schweizer, den Humor der Dänen, den Patriotismus der Franzosen, die Erotik, die Philosophie Hegels, die Heimat und die Schwierigkeiten, in fremden Ländern zu überleben. Auch wenn die Erde für sie immer mehr zu einem unangenehmen Aufenthaltsort geworden ist, so haben die beiden ihren Sinn für Humor und ihren Willen zur Erkenntnis und Verbesserung ihrer Lage nicht verloren.

 

In blitzgescheiten Dialogen, die ihren Autor Bertolt Brecht einmal mehr als einen Meister der dialektischen Beweisführung auszeichnen, wird versucht, dem Zustand der Welt auf die Spur zu kommen, und was es für einen Emigranten bedeutet, darin zu leben.

 

Als Brecht die Flüchtlingsgespräche schrieb, war er seit sieben Jahren, öfter als die Schuhe, die Länder wechselnd, selber auf der Flucht vor den Nazischergen. Seine Erfahrungen des Exils, das noch bis 1946 dauern sollte, hat er pointiert in diesen Streitdialogen formuliert. Diese Biertischgespräche haben selbst nach achtzig Jahren nichts von ihrer Klugheit, ihrer Prägnanz und ihrem Unterhaltungswert verloren. Einige Passagen haben durch die politischen und gesellschaftlichen Ereignisse der letzten Zeit sogar eine fast erschreckende, aber gleichzeitig auch erhellende Aktualität erhalten. Die Lesung mit Luc Feit und Ulrich Kuhlmann wird kaum jemanden unberührt lassen. Wegen ihrer Erinnerung an eine finstere geschichtliche Vergangenheit und ihrer Zeitnähe, aber auch wegen Brechts eigener Sprachkunst.

Preisinformation
ab1,50€
ab1,50€
© echo.lu
Die nächsten Termine
Donnerstag 23.02.202320:00 - 21:30 Uhr
Samstag 25.02.202320:00 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort

Adresse: Théâtre National du Luxembourg (TNL)
194, ROUTE DE LONGWY
L-1940 LUXEMBOURG
Auf Karte anzeigen
Tel.:00352264412701
Anreise planen
©Samuel Bollendorff

Wo? 3, avenue des Hauts-Fourneaux, L-4361 Esch-sur-Alzette

Wann? 22.10.2022

Vernissage

Frontaliers. Des vies en stéréo.

Mehr erfahren

Wo? 46, rue de l'Industrie, L-9250 DIEKIRCH

Wann? 23.10.2022

Miss Marple: Vier Frauen und ein Mord

Im Kino

Mehr erfahren

Wo? 46, rue de l'Industrie, L-9250 DIEKIRCH

Wann? 06.11.2022

Miss Marple: Mörder Ahoi

Im Kino

Mehr erfahren

Wo? 46, rue de l'Industrie, L-9250 DIEKIRCH

Wann? 09.10.2022

Miss Marple: Der Wachsblumenstrauss

Im Kino

Mehr erfahren

Wo? 122, rue de l'Alzette, L-4010 ESCH-SUR-ALZETTE

Wann? 18.11.2022

Natchav

CIE LES OMBRES PORTÉES (FR)

Mehr erfahren

Wo? 42, ROUTE D'ARLON, L-8210 MAMER

Wann? 18.11.2022

We wear our wheels with pride…

Robyn Orlin

Mehr erfahren
Das Stueck mit dem Schiff (c) Uwe Stratmann

Wo? 1, Rond-point Schuman, L-2525 LUXEMBOURG

Wann? 13.10.2022

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch

Mehr erfahren
Lets move (c) Benoît Dochy

Wo? 1, Rond-point Schuman, L-2525 LUXEMBOURG

Wann? 27.01.2023

Sylvain Groud - Ballet du Nord, CCN & Vous

Sylvain Groud - Ballet du Nord, CCN & Vous

Mehr erfahren
Betsy & Luisa (c) Erzielkonscht sabl

Wo? Place du Theatre, L-2613 LUXEMBOURG

Wann? 26.05.2023

Tell it again, Sam

Tell it again, Sam

Mehr erfahren