Felsformation „Gefale Leeën"

Imposante Felsformation aus „umgefallenen“ Felsen.

Mit Moos, Flechten und Farnen bedeckt, säumen die „Gefale Leeën“ – „gefallene Felsen“ – den Weg. Die Felsen bestehen aus Dolomit und sind von der großen Felswand herabgestürzt. Wasser versickert im Dolomit durch Klüfte und staut sich auf den darunter liegenden Mergeln, einem tonreichen Gestein. Überlange Zeit hinweg rutschen die Felswände des Dolomits auf den aufgeweichten Mergeln talwärts. Riesige Felsstürze wie die „Gefale Leeën“ können an den Dolomitfelswänden entstehen, sind jedoch selten. Sie werden zumeist durch intensive Erosion des Hangfußes durch die Sauer begünstigt. Auf dem unruhigen Relief rund um die teilweise überwucherten Steinblöcke hat sich ein Schluchtwald entwickelt. Ein Schluchtwald besteht aus Linden, Ahorn, Buchen und Ulmen und wächst an steilen Hängen, an denen die oberste Boden- und Gesteinsschicht nicht stabil ist.
Die Gefale Leeën sind über die Route 1 des Mullerthal Trails und den 8,7 km langen lokalen Wanderweg R8 erreichbar. Parkplätze befinden sich in Rosport und Steinheim.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Cookies aktiviert sind, falls Sie diesen Inhalt nicht sehen können.

Kontakt

Adresse: Rock formation "Gefale Leeën"
Op Maeleck
L-6585 Rosport
Auf Karte anzeigen

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

© GPM Raymond Clement
Lëschbuer
Die ältesten Luxemburger stammen aus der Region Müllerthal-Kleine Luxemburger Schweiz
Mehr erfahren
Gipskaul Rosport
Gipskaul Rosport
Mehr erfahren
Aussichtspunkt „Héikräiz“
Historisches Steinkreuz
Mehr erfahren
© Pancake! Photographie
Geolandschaft „Wanterbaach-Siweschlëff"
Erkunden Sie das beeindruckende Felslabyrinth inmitten von steilen Felsschluchten.
Mehr erfahren
Schiessentümpel / Schéissendëmpel Wasserfall
Schiessentümpel / Schéissendëmpel Wasserfall
Mehr erfahren
Umlaufberg „Hëlt”
Umlaufberg „Hëlt”
Mehr erfahren
Kalktuffquelle - Kallektuffquell
Kalktuffquelle - Kallektuffquell
Mehr erfahren
© Pancake! Photographie
Felsformation "Wollefsschlucht"
Imposante Felsenschlucht mit bis zu 50 Meter in die Höhe ragende Felswände.
Mehr erfahren
Felsformation „Kuelscheier"
Besichtigen Sie die dunkle Felsspalte, welche einen etwa 100 m langen Tunnel bildet.
Mehr erfahren