Schiefermuseum Bergwerk "Johanna" (-42m)
Wo? Musée de l'Ardoise, L-8823 Rambruch

Besichtigung des Besucherbergwerks "Johanna" im Schiefermuseum Haut-Martelange. Erleben Sie eine  spannende Zeitreise ins 19. und entdecken Sie die Arbeitsbedingungen der Schieferarbeiter. Zu Fuß über 350m, 370 Stufen und bis in eine Tiefe von 42m unter der Erde!

Preisinformation
ab10,00€
Ticket buchen
ab10,00€
Ticket buchen

Der Besucher erhält ab jetzt die Möglichkeit einen Blick in die beeindruckenden Abbaukammern des unterirdischen Schieferabbaus zu werfen. In der neu zugänglichen Grube „Johanna“ kann der Besucher während seiner 90-minütigen Reise bei konstanten 9°C über 350 Meter und 370 Stufen diese Kammern bis auf -42m unter der Erde entdecken. Eine moderne Beleuchtung und verschiedene audiovisuelle Projektionen vermitteln dem Besucher einen Eindruck der Schieferindustrie und sein gewaltiges Ausmaß um 1900 sowie vom Leben der Schieferarbeiter.Gutes Schuhwerk so wie eine Jacke sind bei jedem Wetter obligatorisch!

Weiterhin werden folgende Serviceleistungen angeboten:
  • Eintritt
  • Besichtigung 

Kontakt

Adresse: Musée de l'Ardoise
Entrée principale
L-8823 Haut-Martelange
Auf Karte anzeigen
Tel.:+352 23 64 01 41
E-Mail:info@ardoise.lu
Webseite:https://www.ardoise.lu/

Weitere Angebote

Musée de l'Ardoise Leekëppert
ab130 €pro Gruppe
200-jährige Schieferindustrie

  • Gesamtbild des Museumkomplexes
  • Bauliche Struktur der früheren Schiefergruben
  • Geschichte und Abbau
  • Leekëppert - Vorführung im Spalten und Zuschneiden
  • Führung Unter Tage -15m & Film-Projektion 1938
Musée Ardoise - Bréck Souterrain -42m
ab130 €pro Gruppe
Der Weg des Schiefers

  • Gesamtbild des Museumkomplexes
  • Unter-Tage Bergwerk  - 42 m
  • Geschichte, Abbau und Förderung
  • Leekëppert - Vorführung im Spalten und Zuschneiden
Schiefermuseum - Martelange
ab85 €pro Person
Haut-Martelange – geschützter Schatz

  • Geschichte Haut-Martelange
  • Bauten, Bewohner & Storytelling
Musée Ardoise - Bréck Souterrain -42m
ab100 €pro Gruppe
Unter Tage

  • Unter-Tage Bergwerk  - 42 m
  • Geschichte, Abbau und Förderung