Cet évènement est passé. Vous pouvez voir les prochains évènement sur cette page.

Encore bis Zugabe

dimanche, 21 janvier 2018

Heure :
17h00
Contact pour cet évènement
1/1

Programme

Klassisches Gesangsrepertoire trifft auf kabarettistisch-philosophische Reflexionen in freizügiger Mehrsprachigkeit.

Das Konzert beginnt, wo es normalerweise endet und so führt eine Zugabe zur nächsten. Es lädt ein mit einem Augenzwinkern zweimal um die Ecke zu denken.

Borisowitsch, der schweigsame russische Pianist und Jhang, der latent überforderte luxemburgische Sänger kategorisieren und katalogisieren die verschiedenen Arten von Zugaben. Dabei unterlaufen ihnen einige Missverständnisse, die teils aus Jhangs Leidenschaft leicht falsche Zitate zu verwenden, teils aus Borisowitschs Fähigkeit mit einem Wort die Ausführungen von Jhang zunichte zu machen, bestehen. Die Stimmgewalt des Sängers kontrastiert mit seiner eher leisen und unsicheren Präsentation und das farbenreiche und gefühlvolle Klavierspiel von Borisowitsch mit seiner trockenen Art die Dinge zu benennen.

So steht zwischen Schubert und Jacques Brel nur ein Auraspray. Der schubertsche Erlkönig könnte die Frage beantworten ob ein Specht sich eine Gehirnerschütterung zuziehen kann und die Suche nach der Mistgabel im Heuhaufen verläuft anscheinend erfolgreich.

Gesang, Schauspiel: Jean Bermes
Klavier, Schauspiel: Denis Ivanov
Special guest: Natasa Grujovic (accordéon)
Inszenierung: Ela Baumann
Text: Ela Baumann, Jean Bermes
Lichtdesign: Jean-Lou Caglar
Premiere am 22. Mai 2015 Kasemattentheater Luxemburg

Autres évènements

Events in Luxembourg

Contenu délivré par Events in Luxembourg - Informations sous réserve de modification et sans engagement !

Vous souhaitez annoncer vos manifestations dans l'agenda What's on? Inscrivez vos annonces sur www.eventsinluxembourg.lu - MyEvents.

Contact

Kulturhaus Niederanven
ROUTE DE TREVES 145
L-6940 Niederanven
info@khn.lu
00352 26 34 73 1
0035226347323

Partager la page