Wann? Sonntag 29.01.202317:00 - 19:00 Uhr

TAMARA STEFANOVICH // GARY & JEAN MULLER
Wo? 1, place Marie-Adélaïde, L-9063 ETTELBRUCK Musik Festivals

Festival de piano Liszt+

Tamara Stefanovich (DE)

Gepriesen als "furchtlos, umwerfend, außergewöhnlich" (The Guardian), ist die Pianistin Tamara Stefanovich für ihre Interpretationen des klassischen Klavierrepertoires ebenso renommiert wie für ihr Engagement für die Musik der Gegenwart. Mit raffinierten Programmen ist sie in den großen Konzertsälen der Welt, darunter Suntory Hall Tokyo, London’s Royal Albert and Wigmore Halls sowie die Philharmonie Berlin, zu Gast. Tamara Stefanovich arbeitet leidenschaftlich gerne mit Komponisten wie Sir George Benjamin, György Kurtág und Hans Abrahamsen zusammen. Ihre preisgekrönte Diskographie umfasst u.a. eine Aufnahme von Kurtágs „Quasi una Fantasia“ und seines Doppelkonzerts mit dem Asko | Schönberg Ensemble unter Reinbert de Leeuw bei ECM. Sie wurde mit dem Edison Award ausgezeichnet und war für die Einspielung von Bartóks Konzert für 2 Klaviere, Schlagzeug und Orchester mit Pierre-Laurent Aimard und dem London Symphony Orchestra unter der Leitung von Pierre Boulez für einen Grammy nominiert. Tamara Stefanovich leitet regelmäßig Bildungsprojekte im Londoner Barbican Centre, in der Kölner Philharmonie und beim Klavier-Festival Ruhr. Die überzeugte Europäerin wurde an der Universität Belgrad ausgebildet, wo sie Psychologie, Soziologie und Pädagogik studierte, ehe sie am Curtis Institute (USA) und an der Musikhochschule Köln ihr Studium fortsetzte.


LUDWIG VAN BEETHOVEN, Bagatelle op. 119 n° 3

FRANZ LISZT, Bagatelle sans tonalité (S. 216a)

LUDWIG VAN BEETHOVEN, Bagatelle op. 119 n° 10

BÉLA BARTÓK, Bagatelles op. 6 n° 2 Allegro giocoso, n°3 Andante

GYÖRGY KURTÁG, Játékok: Veszekedés (Querelle; de VOL. 1), Játék a végtelennel (Jouer avec l’infini, de VOL. 3), Csendes beszélgetés az ördöggel (Conversation tranquille avec le diable; de VOL. 3)

FRANZ LISZT, Unstern! Sinistre, disastro (S. 208)

GYÖRGY LIGETI, Musica ricercata n° 2 Mesto, rigido e cerimoniale

FRANZ LISZT, Nuages gris (S. 199)

GYÖRGY LIGETI, Musica ricercata n° 7 Cantabile, molto legato

LUDWIG VAN BEETHOVEN, Bagatelle op. 119 n° 11

GYÖRGY LIGETI, Études pour piano n° 5 Arc-en-ciel, n° 2 Cordes à vide 

FRANZ LISZT, Trauervorspiel und Trauermarsch (S.206)

- - -


Gary & Jean Muller (LU)

Jean Muller tritt in den prestigeträchtigsten Konzerthäusern auf (Konzerthaus Berlin, Philharmonie München, Carnegie Hall New York, Konzerthaus Wien,…) und gastiert häufig bei internationalen Festivals. Seit 1994 wurden ihm zahlreiche Auszeichnungen verliehen. Er erhielt nicht weniger als 12 erste Preise bei internationalen Wettbewerben, besonders hervorzuheben ist dabei der erste Preis beim renommierten Concours Poulenc 2004 in Limoges. Jean Muller ist außerdem Preisträger der, von der European Broadcast Union (EBU) im Auftrag der UNESCO organisierten „Tribune Internationale des Jeunes Interprètes“ (TIJI) 1999. Vom Gramophone als „major talent“ gepriesen, hat Jean Muller bereits in sehr jungen Jahren außergewöhnliches musikalisches Talent gezeigt. Mit sieben spielt er seine erste Chopin-Etüde und ist seitdem stets auf der Bühne präsent. Nach der Grundausbildung in der Klasse von Marie-José Hengesch im Konservatorium in Luxembourg studiert er in Brüssel, München, Paris und Riga. Seit 2010 ist Jean Muller Professor am Conservatoire de la Ville de Luxembourg. Neben seiner akademischen Ausbildung hatte vor allem sein Vater und Mentor Gary Muller, ebenfalls Pianist und Professor am Conservatoire de la Ville de Luxembourg, einen entscheidenden Einfluss auf seine musikalische Entwicklung. 


(zusammen mit dem Vokalensemble Les Enchantées)

FRANZ LISZT (arr. pour deux pianos par Franz Liszt), Dante-Symphonie (S. 648 / R. 370)

Preisinformation
ab1,50€
Ticket buchen
ab1,50€
Ticket buchen

© echo.lu
Die nächsten Termine
Sonntag 29.01.202317:00 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Adresse: CAPE - Centre des Arts Pluriels Ettelbruck
1, place Marie-Adélaïde
L-9063 ETTELBRUCK
Auf Karte anzeigen
Tel.:0035226812681
Anreise planen

Wo? 1, place Marie-Adélaïde, L-9063 ETTELBRUCK

Wann? 26.02.2023

De Kapitän Mullebutz a seng Séisswaassermatrousen si schneekeg!

ALLERRETOUR A.S.B.L.

Mehr erfahren
Trio KBB © Evgeny Lykhin

Wo? 1, place Marie-Adélaïde, L-9063 ETTELBRUCK

Wann? 15.05.2023

Trio Kholodenko-Baeva-Brown

Trio Kholodenko-Baeva-Brown

Mehr erfahren
Tom Gaebel © Moritz Kuenster

Wo? 1, place Marie-Adélaïde, L-9063 ETTELBRUCK

Wann? 24.02.2023

TOM GAEBEL & LUXEMBOURG JAZZ ORCHESTRA

Sinatra

Mehr erfahren

Wo? 1, place Marie-Adélaïde, L-9063 ETTELBRUCK

Wann? 03.02.2023

JUVENTUD

Compagnie NDE - Nicanor de Elia

Mehr erfahren

Wo? 1, place Marie-Adélaïde, L-9063 ETTELBRUCK

Wann? 04.02.2023

Canadian Brass

CANADIANA

Mehr erfahren
Marcel Johannes Kits © Kaupo Kikkas

Wo? 1, place Marie-Adélaïde, L-9063 ETTELBRUCK

Wann? 28.03.2023

Marcel Johannes Kits

Lauréat Concours Reine Elisabeth 2022

Mehr erfahren

Wo? 1, place Marie-Adélaïde, L-9063 ETTELBRUCK

Wann? 09.02.2023

MISA TANGO MARTIN PALMERI

MISA TANGO MARTIN PALMERI

Mehr erfahren

Wo? 1, place Marie-Adélaïde, L-9063 ETTELBRUCK

Wann? 20.04.2023

Claricello

COMPAGNIE ALAIN REYNAUD

Mehr erfahren
Hervé Jeanne Quartet © Johannes Helsberg

Wo? 1, place Marie-Adélaïde, L-9063 ETTELBRUCK

Wann? 17.03.2023

Hervé Jeanne Quartet

Stories of Friendship

Mehr erfahren