Pétange

Beschreibung

Rodange und Lamadelaine sind zwei ruhige kleine Ortschaften in der Nähe der belgischen und französischen Grenzen. Pétange ist zudem ein wichtiges Handelszentrum. Moderne öffentliche Bauten, städtische Parkanlagen, Denkmäler, insgesamt 40 Kilometer angenehme Spazierwege mit Aussichten sind nur einige Anziehungspunkte. Der pittoreske Zug Train 1900 führt von Rodange zum romantischen Tal des Minett Park Fond-de-Gras an den Hängen des "Tëtelbierg", ein früheres römisches Kastell (Ausgrabungen können besichtigt werden).

Abfahrt des Train 1900 nach Fond-de-Gras am Quai du Train 1900, rue de Niederkorn. Die archäologischen Funde am Titelberg in Fond-de-Gras lohnen ebenfalls den Besuch; Besucher finden hier ein großes trevirer Oppidum aus dem 1. Jh. vor Chr., umgeben von mehreren Wallmauern von beinahe 3 Kilometern Länge sowie einen gallo-römischen Vicus aus dem 1. bis 5. Jh. nach Chr.

Pétange, "Giele Botter"

Naturliebhaber kommen beim geologischen Rundgang "Giele Botter" im ehemaligen Tagebaugebiet auf ihre Kosten; tauchen Sie in die Geschichte rund um den Tagebau, Eisenerzvorkommen und Fossilien ein. Die Strecke führt über 2,5 km im Naturschutzgebiet "Prënzebierg".

Geführte Rundgänge auf Anfrage ("Giele Botter", Titelberg und Industrie- und Eisenbahnpark in Fond-de-Gras). Tel. +352 26 50 41 24 - info@fond-de-gras.lu

Der Lehrpfad "Fuusbësch-Giele Botter" (sie nehmen den Train 1900 in Pétange und steigen am Quai Fuusbësch aus, der Pfad endet in Fond-de-Gras wo der Train 1900 zurück nach Pétange fährt) ist für Familien empfehlenswert.

Train 1900

www.petange.lu
www.sipetange.lu
www.sirodange.lu


Adresse