Simone Galloway Bovin Guttland

© Pancake

IddienSchmëtt Landtourismus: ausgefallene Ideen für den ländlichen Raum gesucht

Der luxemburgische Tourismussektor startet ein Förderprogramm für Start-ups und Unternehmen mit Beteiligung an einem Tourismusprojekt, das auf innovativen und kreativen Ideen für den ländlichen Raum beruht. Damit soll das Potenzial der touristischen Kampagnen im Land gesteigert werden. Die Bewerber können ihre Unterlagen zwischen dem 4. Oktober und dem 30. November 2022 einreichen. Die drei besten Projekte werden von VisitLuxembourg ausgezeichnet.

Etwa zwanzig Partner aus der luxemburgischen Tourismusbranche stellen die nationale Tourismusinitiative „IddienSchmëtt Landtourismus“ im Rahmen des interregionalen Projekts LEADER „Landtourismus“ vor.

Dieses Programm wurde unter der Leitung von Patricia Mitchell vom Regionalen Tourismusverband Region Luxemburger Mosel (ORTMO) ins Leben gerufen. Es unterstützt künftige Start-ups, aktive Unternehmen in der Tourismusbranche und weitere Organisationen des Tourismussektors, die außergewöhnliche Erlebnisangebote für den ländlichen Raum in Luxemburg entwickeln möchten.

Die Bewerber müssen dafür ein Projekt aus dem Bereich Tourismus einreichen, das sich durch Innovation und Kreativität im Landtourismus auszeichnet und das Potenzial der touristischen Kampagnen des Landes verbessert.

„Ihrer Kreativität sind (fast) keine Grenzen gesetzt, und wir freuen uns schon sehr auf Ihre Ideen!“, sagt Patricia Mitchell.

„Die wichtigsten Punkte dabei sind, dass Ihr Projekt in ländlichen Gebieten umgesetzt werden kann oder eine Verbindung zwischen Stadt und Land schafft, dass es sich außerdem für die Tourismusbranche eignet, dass Themen wie Natur, Kultur, Landwirtschaft, kulinarisches Angebot oder lokale Produkte behandelt werden und dass es mit erschwinglichen finanziellen Mitteln und innerhalb einer angemessenen Frist umsetzbar ist.“

Die ausgewählten Unternehmen profitieren von einem professionellen und kostenlosen Coaching mit entsprechender Betreuung durch Experten bei Workshops zur Ideenfindung.  Anschließend wird das entsprechende Produkt entwickelt. Es folgen spezifische Webinare im Bereich Marketing und Finanzierung.

Bei einem abschließenden Wettbewerb wird über die Gewinnerprojekte entschieden; hier werden Motivation, Sorgfalt und Ehrgeiz der Teilnehmer ausgezeichnet . Die drei Preisträger erhalten ein „Marketing-Paket“ von VisitLuxembourg (Foto-Session, Beitrag im Magazin LUCI, Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken …) und eine erfolgreiche Sichtbarkeit in der Reisebranche. https://www.visitluxembourg.com/iddienschmett-landtourismus

Nathalie Leger

© Nathalie Leger

Ablauf des Auswahlverfahrens

Das Koordinationsteam des Programms, bestehend aus Patricia Mitchell (Managerin und Projektkoordinatorin), Janika Schneider (Coach) und Dr. Alexander Schuler (Coach), organisiert am 4. Oktober 2022 um 19:00 Uhr eine Online-Informationsveranstaltung per Zoom.

Die Bewerber können ihre Unterlagen zwischen dem 4. Oktober und dem 30. November 2022 einreichen. Sie erhalten spätestens bis zum 15. Dezember 2022 eine Antwort.

Die ausgewählten Projekte werden zwischen Januar und März 2023 betreut. Der abschließende Wettbewerb findet danach statt.

„Kontaktieren Sie uns, um Ihre touristische Projektidee zum Leben zu erwecken. Wir freuen uns schon jetzt, Ihr Projekt zu entdecken und uns näher damit vertraut zu machen! Sprechen Sie uns auch an, wenn Sie noch keine Idee haben oder nicht sicher sind, ob Ihre Idee unseren Vorstellungen entspricht!“ betont P. Mitchell.

„Sofern Sie sich für die Entwicklung einer Idee interessieren, freuen wir uns auf jede Bewerbung. Bei unseren kreativen Beratungssessions wird es an Inspiration nicht fehlen, sodass Sie sicher eine gute Idee finden und vielleicht sogar Ihre künftigen Geschäftspartner kennenlernen werden.“

Kostenlose Teilnahme

Füllen Sie einfach das folgende Online-Formular aus.

Wenden Sie sich bei weiteren Fragen unter folgender E-Mail-Adresse: leader@visitmoselle.lu an unsere Programmkoordinatorin Patricia Mitchell.
Oder lesen Sie in den häufig gestellten Fragen (FAQ) nach.

Die Partner des Projekts sind: Ministerium für Landwirtschaft, Weinbau und ländliche Entwicklung, Ministerium für Wirtschaft, Regionale Tourismusverbände aus Luxemburg, LEADER Atert-Wark, LEADER Regioun Mëllerdall, LEADER Lëtzebuerg-West, Miselerland Leader, Eislek Leader, VisitLuxembourg, Verein für die Förderung des Landtourismus im Großherzogtum Luxemburg, Camprilux und die Luxemburger Jugendherbergen.