2021 01 06-packshots luci 2-035

Brand

Luci hält die Verbindung - auch in Krisenzeiten

29 Januar 2021

Auch in der Krise für Kunden da sein: Luci macht es möglich

 

Gerade in Krisenzeiten sehnen sich Menschen nach Geschichten. Nach inspirierenden Storys, spannenden Orten, bewegenden Begegnungen. Das alles und noch viel mehr bietet das LFT-Reisemagazin Luci. Das preisgekrönte Magazin kann von jedem touristischen Partner für Kommunikationszwecke und Kundenbindung genutzt werden.

 

Luxemburg als Reisedestination attraktiv darstellen und für potenzielle Gäste zum unvergesslichen Thema werden lassen: Dafür ist Luci das ideale Mittel. Auch und gerade in Zeiten, in denen mehr Träumen als Reisen angesagt ist. Talentierte Autoren und Fotografen waren auch im Jahr 2020 für Luci in Luxemburg unterwegs. Sie trafen vielseitige Architekten, flippige Gastronomen, „wilde“ Winzer und andere Persönlichkeiten, badeten in der Schönheit der Natur, ließen sich einfach treiben und haben damit Luci gefüllt – Luxemburgs schönste Seiten.

 

„In dieser zweiten Ausgabe schöpfen wir noch intensiver als zuvor die besondere Anziehungskraft der Lebensräume des Landes aus. Dabei wollen wir nicht nur ausländische Reisende ansprechen, sondern auch Einheimische auf der Suche nach Inspiration unterstützen. Bereits die Geschichten aus dem ersten Heft fanden hierzulande großen Anklang“, erklärt Valerio D’Alimonte, Editorial Director von Luci und Head of Content & Communication bei LFT. Luci wurde zudem ausgezeichnet mit dem Red Dot Design Award, dem International Creative Media Award, dem German Design Award und dem C2A Creative Communication Award.

 

 

Themen im neuen Stil präsentiert

 

François Valentiny erklärt, warum Grenzen nicht wichtig sind und irgendwie in jedem Luxemburger ein wenig Schengen-Spirit zu finden ist. Arnaud De Meyer und Nico Steinmetz nehmen die Leser mit auf einen Rundgang durch die Hauptstadt – durch „ihr“ Global Village. Und Romaine Zieser zeigt, wie viel Leidenschaft und Musik im kleinsten Dorf Luxemburgs steckt.

 

Luci präsentiert neue Weine auf dem Palmberg, ruhige Kajakrunden auf dem Obersauer-Stausee, wilde Sprünge mit dem Skateboard in Luxemburg-Grund, fröhliche Fahrradtouren über Land mit den Velosvedetten, coole Urban Art mit Sumo, leisen Wind in den Bäumen im Garten des Malers Jean-Marie Biwer, die gerollten Blätter der Hirschzunge im wilden Schluchtwald der Manternacher Fiels, die große Freiheit beim Campen am luxemburgischen „Amazonas“ und viele weitere Geschichten.

 

Traum-Reisen mit dem Luci-Magazin

 

„Luci eröffnet neue Perspektiven auf unsere Destination und steht in diesen schwierigen Zeiten für Optimismus und positive Energie“, so Dr. Sebastian Reddeker, CEO von LFT, und fügt hinzu: „Luci gibt der Tourismuskommunikation neue Impulse und wird sich mit der zweiten Ausgabe immer mehr als Flaggschiffprodukt der Marke Visit Luxembourg etablieren.“

 

Luci lädt zu im wahrsten Sinne des Wortes zu Traum-Reisen ein. Das Magazin lässt die Leser in Gedanken verzauberte oder lebendige, aufregende oder entschleunigende Plätze besuchen. Kurz: neue Lieblingsplätze.

 

Das Heft erscheint in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Luxemburgisch.
Auflage der zweiten Ausgabe: 70.000 Exemplare.

 

Online durchgeblättert und kostenfrei als gedrucktes Magazin bestellt werden kann Luci auf www.luci.travel

 

Gerne schicken wir Ihren Kunden und Kontakten direkt Luci-Magazine in den gewünschten Sprachen zu.

 

Die gemeinsame Kommunikation kann aber noch weiter gehen; es gibt viele Kanäle, über die Veranstalter und Betreiber von Attraktionen den „Luci-Spirit“ an Kunden und Interessierte weitergeben können. Sprechen Sie uns an!

 

Kontakt:

 

Valerio D’Alimonte

Head of Content & Communication

valerio.dalimonte@lft.lu

 


Ähnliche Artikel

Abonnieren Sie den Newsletter!

Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.