Mudam © Gauvin Lapetoule

Social Media

Innovation bei der Google-Suche

11 November 2020

Visit Luxembourg tritt dem ETC Story Network bei

 

Luxembourg for Tourism (LFT) gehört zu den ersten „Destination Management Organisations“ (DMO), die sich dem „Story Network“ der European Travel Commission (ETC) angeschlossen haben: authentische Inhalte für mobile Endgeräte, die User und Buchungsmöglichkeit direkt verbinden.

 

Die Erstellung von Content hat im vergangenen Jahr bei LFT einen Boom erlebt, nicht nur bei neuen Medien in bekannten Formaten (Reisemagazin Luci, 100thingstodo-Erlebnisse...), sondern auch in Bezug auf die Weiterentwicklung des Story-Formats. Gleichzeitig hat sich die ETC mit einem digitalen Kommunikationstool, CrowdRiff, zusammengetan, um eine Plattform zur Erstellung von Geschichten zu schaffen.

 

Damit können ausgewählte DMOs überzeugende Inhalte für Reisegeschichten erschaffen, die sich passgenau in das europäische Werbenetzwerk einfügen und über das Internet und soziale Medien verbreitet werden.

Darüber hinaus werden die Geschichten von Google indexiert und in den Suchergebnissen eindeutig hervorgehoben. Die blitzschnelle Geschwindigkeit der Seiten und die für Mobiltelefone optimierte Nutzungs-Erfahrung führen zu einem starken Suchranking.

 

Die ersten Geschichten von verschiedenen DMOs sind derzeit schon auf der Visit Europe-Homepage "Experience Europe through our stories" zu sehen. Das Tool wird ebenfalls von CrowdRiff betrieben.

 

„Echt sein“: authentische Impressionen teilen

 

LFT hat 2019 begonnen, CrowdRiff in seiner neuen Social-Media-Strategie einzusetzen. In einer ersten Phase wurden nutzergenerierte Inhalte in die eigenen Instagram- und Facebook-Konten eingespeist und in Online-Bildergalerien freigegeben.

 

„Diese Art von Inhalten ist kompromisslos authentisch, weil sie von den Nutzern selbst produziert werden. Solche Reisende, seien es Touristen oder Einheimische, sind in vielerlei Hinsicht selbst die besten Botschafter unserer Destination. Der Multiplikator-Effekt ist, durch die Möglichkeit, die Inhalte immer weiter zu teilen, unbegrenzt. Und das vernetzt uns noch besser mit unserer Online-Comunity“, erklärt Sarah Pitt, Social Media Manager bei LFT.

 

Heute verwendet LFT diese Art von Content über Facebook und Instagram hinaus in allen seinen Kommunikationsmitteln, von der „klassischen“ Presse, also Print, über digitale Kampagne bis hin zu Events und Wettbewerben

 

Fragen zu Crowdriff und Social Media bei LFT? Kontaktieren Sie Sarah

Abonnieren Sie den Newsletter!

Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.