Schloss Vianden
© Visit Éislek

Wanderwochenende in 3 Regionen

Programmvorschläge für Reiseprofis – Gruppen und Individuell

1. Tag: Éislek
Reiseziel(e): Éislek

Morgens:

Entdecken Sie das Éislek (Luxemburger Ardennen und ihre Naturparks)

Die Éislek-Region im Norden von Luxemburg ist durchzogen von malerischen Tälern und Hochplateaus mit Panoramablick. In dieser einzigartigen und zum großen Teil unberührten Natur befinden sich zahlreiche Wege zum Wandern und Radfahren. Diese führen von einem malerischen Dorf ins nächste und ermöglichen Besuchern eine Entdeckungsreise der besonderen Art. Die Éislek-Region, auch Luxemburger Ardennen genannt, ist die Wiege einer mittelalterlichen Kultur, deren Spuren auch heute noch sichtbar sind.

Unser Tipp:

Naturwanderpark Delux – Geführte Wanderungen

Sie wandern leidenschaftlich gerne und träumen davon, das Éislek zu Fuß zu erkunden? Entdecke Sie die Qualitätswanderwege des Naturwanderpark Delux in Begleitung von lokalen Wanderführern. Bestimmen Sie den Schwierigkeitsgrad sowie die Dauer der Wanderung. Den Gästeführern wird es eine Freude sein, Ihnen die Kultur- und Naturschätze der Region näherzubringen. Weitere Dienstleistungen wie zum Beispiel ein Picknickkorb gefüllt mit lokalen Produkten oder die Besichtigung einer Sehenswürdigkeit unterwegs stehen auf Anfrage zur Verfügung.

Neugierig?

Mittagessen in der Eislek-Region: In den zahlreichen Restaurants des Éisleks werden Sie herzlichst empfangen und mit Speis und Trank rundum versorgt.

Nachmittags:

Geführte Besichtigung Vianden City Tour à la Carte“

Die Stadt Vianden, ihre Burg, ihr mittelalterliches Viertel, das Victor-Hugo-Haus, das Stadtmuseum, der Sessellift, das Freibad, das Kloster und die gotischen Kirchen, der Our-Staudamm, der Abenteuerpark, ihre Infrastruktur, ihre markierten Wanderwege, ihre Hotels – wenn es ein herausragendes Reiseziel im Großherzogtum gibt, dann ist es diese Stadt.

Unser Tipp:

Kombinieren Sie die Tour mit dem Schloss Vianden! Auf den Fundamenten eines römischen Kastells und eines karolingischen Refugiums gebaut, ist der Schlosspalast von Vianden eine der größten und schönsten feudalen Residenzen der romanischen und gotischen Zeit in Europa.

Neugierig?

Alternative:

Geführte Besichtigung – „Clervaux à la Carte“Guided tour – City Tour Clervaux

In Clervaux kann jede Sehenswürdigkeit einzeln besichtigt oder nach Ihren Wünschen kombiniert werden; die Stadt, das Schloss, die Kapelle, die Abtei, die Kirche...
 

Unser Tipp:

Kombinieren Sie die Besichtigung mit der Fotoausstellung „The Family of Man“, eine berührende und legendäre Fotoausstellung, seit 2003 eingetragen in das UNESCO-Weltdokumentenerbe.

Neugierig?

Alle Bilder anzeigen

2. Tag: Region Müllerthal
Reiseziel(e): Müllerthal

Entdecken Sie die Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz

Wanderungen und Mullerthal Trail

The 112 km Mullerthal Trail führt den geübten Wanderer über 112 Kilometer durch eine herrliche Hügel- und Felslandschaft. Die markantesten Felsen haben im Volksmund bizarre Namen erhalten, wie z.B. Piteschkummer, Geierslee oder Huel Lee, um nur einige zu nennen. Die Wanderwege im Müllerthal führen durch eine intakte Natur, geprägt von Wiesen und Wäldern. Neben den anspruchsvollen Wanderungen verfügt das Müllerthal ebenfalls über ein ausgedehntes Netz an erholsamen Spazierwegen, die nicht minder schöne Aussichten bieten.

Morgens:

Tourist Center Heringermillen – ideale Wander-Basis

Want to explore the Mullerthal valley on foot? The Sie möchten eine Wanderung durch das Müllerthal machen? Dann ist das Touristcenter Heringer Millen der ideale Ausgangspunkt. Hier bekommt man Kartenmaterial und Infos. Außerdem können Sie kostenlos die neueste Outdoor-Ausrüstung wie Wanderschuhe ausleihen und das Equipment auf dem international bekannten Mullerthal Trail direkt ausprobieren. Neu im Angebot des Touristcenters: Mieten Sie einen gefüllten Picknickkorb für kurze Ausflüge oder einen praktischen Picknickrucksack für längere Wanderungen. Füllung mit Produkten aus der Region der „Mëllerdaller Produzenten“.

Unser Tipp:

Wanderung zur Kalktuffquelle, Picknick Korb mit regionalen Produkteninklusive Cassero und Crémant, Verkostung unterwegs.

Neugierig?

Nachmittags:

Entdecken Sie Kultur und lokale Produkte
 

Unser Tipp:

Die Schlösser von Beaufort

Erleben Sie die Schlösser von Beaufort. Hier trifft Mittelalter-Charme Renaissance-Schönheit. Wandeln Sie auf den Spuren der letzten Bewohnerin des Herrschaftssitzes und kosten Sie danach den berühmten „Cassero“ in beeindruckender Burg-Kulisse. Der leckere Likör aus schwarzen Johannisbeeren wird unvermischt oder als vielfältiges Mixgetränk getrunken.

Neugierig?


Alternativ:

Geführte Besichtigung „Ramborn Cider Haff“ Born
 

Unser Tipp:

Lernen Sie alles rund um die traditionelle Cider-Herstellung in Ramborn und probieren Sie direkt vor Ort den leckeren Apfel- und Birnenschaumwein.

Neugierig?

Alle Bilder anzeigen

3. Tag: Mosel-Region
Reiseziel(e): Mosel

Atemberaubende Landschaften und herzliche Gastlichkeit

Lassen Sie es sich einfach gutgehen. Durchstreifen Sie die Weinberge, wo der Blick über pittoreske Winzerdörfer und das spektakuläre Moseltal schweifen kann. Die besten Tropfen Luxemburgs finden Sie hier – an der Quelle. Erfahren Sie alles über den Weinanbau - von der Blüte der Rebe bis hin zum Endprodukt.

Morgens:

Traumschleifen-Wanderung

Traumschleifen gehören zu Europas besten Wanderrouten. Die Luxemburger Mosel bietet gleich drei solcher Pfade: „Schengen Grenzenlos“, „Wein- und Naturpfad Palmberg Ahn“ sowie „Manternacher Fiels“. Sie gehen quer durch Weinberge, Naturschutzgebiete, kühl-schattige Wälder und über Hochplateaus mit außergewöhnlichen Fernsichten. Traumschleifen bieten die perfekte Kulisse für entschleunigende Touren zu Fuß, abwechslungsreich und attraktiv zugleich.

Regional geprägte Gastronomie, preisgekrönte Weine und prickelnde Crémants, Biowinzer und Schnapsbrennereien, Weinstuben und beschauliche Ortschaften am und ums Moselufer laden nach der Wanderung zum Verweilen und Genießen ein.

Unser Tipp:

Schengen Grenzenlos: 3 Länder in 3 Stunden. Der Weg führt über den Stromberg, wo die Grenze zwischen Luxemburg und Frankreich verläuft und bietet fantastische Ausblicke über das Moseltal nach Luxemburg, Frankreich und Deutschland. Hier kann der Wanderer das grenzenlose Europa hautnah erleben.

Neugierig?


Mittagessen in der Moselregion:
 

Unser Tipp:

Genießen Sie die lokale Küche! Die Luxemburger Küche spiegelt die kulturelle Vielfalt des Landes wider: Vom gemütlichen Bistro bis hin zum gastronomischen Restaurant hat Luxemburg für jeden Gaumen Leckeres zu bieten.

Neugierig?

Nachmittags:

Kellerei-Besichtigung

Unser Tipp für Gruppen:

Caves St. Martin - Kellerei Besichtigung

Machen Sie eine Führung inklusive Weinprobe mit, betreten Sie das Herz der fast einen Kilometer langen unterirdischen Galerien.

Neugierig?

Unser Tipp für Individualreisende:

Weinproben in der Moselregion

Reservieren Sie Ihre ganz persönliche Weinprobe bei einem der Luxemburger Winzer oder schauen Sie spontan in einer der Weinstuben an der Mosel vorbei!

Neugierig?

Alternative für nachmittags:

Unser Tipp:

Besuch Biodiversum und Wanderung durchs Naturschutzgebiet

Das futuristisch gestaltete Naturschutzzentrum Biodiversum in Remerschen ist die ideale erste Anlaufstelle, wenn Sie das Naturschutzgebiet „Haff Réimech“ entdecken möchten. Informieren Sie sich in dem charakteristischen Holzbau auf der künstlich geschaffenen Insel über Vogel- und Pflanzenwelt, die Besonderheiten der Unterwasserwelt und Fakten rund um Naturschutz in Luxemburg. Machen Sie dann eine Wanderung über Holzstege und am Wasser und genießen Sie die Natur. Auch thematische Führungen und Workshops gehören zum Programm.

Neugierig?

Wichtige Infos zum Schluss



Für Busreiseveranstalter:

Busstellplätze im Großherzogtum finden Sie hier.


Gepäcktransport:

Unbeschwert wandern, gepäcklos radfahren, entspannt schlafen.

Entdecken Sie Luxemburg zu Fuß oder auf dem Fahrrad und genießen Sie eine unkomplizierte Reise. Vom Hotel zur nächsten Jugendherberge, vom Campingplatz zur Ferienwohnung – Ihr Gepäck reist Ihnen voraus und erwartet Sie bei Ihrer Ankunft nach jeder Etappe.

www.movewecarry.lu​​​​​​​