Häufig gestellte Fragen


Wo finde ich Informationen hinsichtlich Bustellplätzen?

Nähere Informationen finden Sie hier.


Werden FAM Trips angeboten?

FAM Trips werden regelmäßig und an die Situation angepasst organinisert. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte unser Trade Department.

FAM Trips 2022 - Programmentwurf (Englisch)

Liz Moris
International Trade Relations

+352 42 82 82 - 35
liz.moris@lft.lu
Patrick Even
International Trade Relations

+352 42 82 82 - 34
patrick.even@lft.lu

Wo finde ich Bild- und Textmaterial?

Nähere Informationen finden Sie hier.


Wie sieht das Hotelangebot in der Stadt Luxemburg aus?

Nähere Informationen finden Sie hier.


Was beinhaltet die LuxembourgCard?

Nähere Informationen finden Sie hier.


Welches sind die Höhepunkte im Veranstaltungskalender?

Esch2022 – Europäische Kulturhauptstadt.

2022 trägt Esch-Alzette, zweitgrößte Stadt von Luxemburg, zusammen mit den 10 Luxemburger Gemeinden des Verbandes Pro-Sud sowie den 8 französischen Gemeinden der „Communautée de Communes Pays Haut Val d’Alzette“ (CCPHVA) den Titel der Europäischen Kulturhauptstadt tragen. Jedes Jahr wird diese Bezeichnung einer anderen Stadt oder Region in der Europäischen Union verliehen.

Nähere Informationen finden Sie hier.


Welche Sprachen werden in Luxemburg gesprochen?

Die Sprachensituation in Luxemburg ist vielschichtig. Die Muttersprache der meisten einheimischen Luxemburger ist Luxemburgisch („Lëtzebuergesch“), ein moselfränkisches Idiom, das bis in das 20. Jahrhundert als Mundart des Deutschen und noch nicht als eigenständige Sprache betrachtet wurde. In diesem Sinne gehört Luxemburg zum mitteldeutschen Sprachraum.

Die offiziellen Amtssprachen sind Französisch, Deutsch und Luxemburgisch.


Wo buche ich meinen Guide für die Stadt Luxemburg?

Nähere Informationen finden Sie hier.


Welche zertifizierten Wanderwege gibt es in Luxemburg?

Nähere Informationen finden Sie hier.


Gibt es ein Gepäcktransport-System für Wanderer und Fahrradfahrer?

Wer durch Luxemburg mehrere Etappen plant, sei es per Rad oder zu Fuß, braucht sein Gepäck nicht selbst zu befördern. „Move we carry“ heißt die Initiative die das Reisegepäck von Unterkunft zu Unterkunft transportiert! Das Angebot gibt es jährlich, in der Regel vom 1. April bis zum 30. September. Den Service bucht man via Online-Formular oder telefonisch am Vorabend bis Mitternacht. Pro Person werden 20 Kilogramm und zwei Gepäckstücke befördert.

Nähere Informationen finden Sie hier: www.movewecarry.lu
 


Was bietet Luxemburg für Familien an?

In Luxemburg liebt man Kinder und setzt alles daran, ihnen eine Freude zu bereiten. Das zeigt die große Zahl von Aktivitäten und die für sie speziell gestalteten Plätze in allen Teilen des Landes. Unabhängig vom Wetter findet man immer eine Palette von Ideen, um Klein und Groß zu unterhalten, und unterschiedliche Orte, an denen die ganze Familie Spaß und Unterhaltung hat.

Nähere Informationen finden Sie hier.
 


Welche Veränderungen hat Corona für das Reiseziel Luxemburg mit sich gebracht?

Corona wirkt wie ein Beschleuniger: Die Pandemie hat Nachfragetrends verstärkt, die sich bereits vor 2020 abgezeichnet haben: Nachhaltigkeit, Digitalisierung/Seamless Journey, Abkehr vom Massentourismus, Outdoor/Natur. Als noch relativ unbekanntes (nicht von „Overtourism“ geplagtes) Reiseziel mit hoher Angebotsqualität und -vielfalt auf kleinem Raum ist Luxemburg dahingehend gut aufgestellt. Auf der Seite der Angebote bedeutet Corona aber natürlich nichtsdestotrotz wie überall eine starke Belastung für die Branche (Beherbergung, Gastronomie, Kultur etc.).
 


Welche Zielmärkte spricht Luxemburg an? Von wo kommen die Touristen?

  • A-Märkte: BE, NL, DE, FR, UK, CH
  • B-Märkte : IT, ES, AT, DK, PL
  • Long-haul : US, CN
     

Häufig gestellte Fragen zum Coronavirus für die Einreise nach Luxemburg

Nähere Informationen finden Sie hier.