Durch den wilden Schluchtwald

Naturally EuropeCFL-Wanderweg „Manternacher Fiels“

Zurück

Uralte Bäume, seltene Pflanzen und sanft fließende Bäche – bei einer Tour in der „Manternacher Fiels“ zeigt sich Luxemburgs Natur von ihrer wilden Seite. Der 11,5 Kilometer lange CFL-Wanderweg führt durch eine urwüchsige Landschaft. Am Ende kann man entspannt in den Zug steigen und zum Ausgangspunkt zurückfahren.

Text Jan Maier | Fotos Oliver Raatz

Ein Meer aus hellgrünen Farnen und Steinen, die mit dunkelgrünem Moos überzogen sind, zieht sich den steilen Hang empor. Ringsherum stehen Linden und Ahornbäume, hier und da liegen umgefallene überwucherte Baumstämme. Ein schmaler Pfad führt durch den Wald. Die Luft fühlt sich feucht an. Es ist angenehm kühl, trotz der sommerlichen Temperaturen. Unten im Tal plätschert leise die Syr. Willkommen im wilden Schluchtwald der „Manternacher Fiels“.

Das abwechslungsreiche Naturschutzgebiet liegt im Osten Luxemburgs. Zwischen Manternach und Wasserbillig kann man es auf einem 11,5 Kilometer langen Wanderweg der nationalen Eisenbahngesellschaft CFL erkunden. Die Tour beginnt am Bahnhof von Manternach beim Naturschutzzentrum „A Wiewesch“. Die Wanderer überqueren eine Streuobstwiese, später kleine Bäche, atmen die reine Luft des Waldes, genießen die Ruhe und die wilde Natur. Im Naturschutzgebiet dürfen viele Pflanzen wachsen, die sonst entfernt würden. Auch besondere Tiere sind in der „Manternbacher Fiels“ zuhause. Mitten im Wald warten über 100 Treppenstufen… und am Ende kann man entspannt in den Zug steigen und zum Ausgangspunkt zurückfahren.

Die ganze Story lesen Sie hier

Blättern Sie online durch die Print-Ausgabe:

Cover Luci#2 EN

Holen Sie sich das Luci-Magazin nach Hause

114 Seiten mit Geschichten rund um Orte, Menschen, Erlebnisse und Ideen aus Luxemburg.
 

Weitere Ausgaben von Luci sowie noch mehr Broschüren von Visit Luxembourg können Sie hier bestellen.

Please fill this field
Please fill this field
Please fill this field
Please fill this field
Please fill this field
Please enter a valid email address
Please fill this field

Mehr Infos rund ums Reisen in Luxemburg finden Sie unter

www.visitluxembourg.com