Besuchen Sie Koerich

Beschreibung

Die Pumpstation in Körich nutzt den Quellenreichtum der Region, um den Süden Luxemburgs mit Trinkwasser zu versorgen. Das Gebäude aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts beherbergt aber eine interaktive Ausstellung, in der die Geschichte und die verschiedenen Funktionen des SES (Syndicat intrercommunal des Eaux du Sud) auf unterhaltsame Weise dargestellt sind. Außerdem können Sie hier manch Wissenswertes zum Thema Wasser im Allgemeinen erfahren. Besichtigung auf Anfrage.

www.ses-eau.lu

2014 verwüstete ein Sturm große Teile des Waldgebietes Härebësch, das zur Gemeinde Körich gehört. Heute können Sie auf einem Lehrpfad beobachten, wie die Pflanzen das Gelände nach und nach zurückerobern. Ein Schauspiel, das ein wahres « Dschungelfeeling » vermittelt und sogar die erfahrensten Wanderer beeindruckt. Freunde des gesunden und naturnahen Wanderns werden zu schätzen wissen, dass der Wanderrundweg von Körich, über den auch der besagte Lehrpfad führt, fast völlig asphaltfrei ist.

Doch bevor Sie sich ins Abenteuer stürzen, sollten Sie sich die Zeit nehmen für einen Abstecher zum Gréiweschlass, einer Tiefenburg aus dem 12. Jahrhundert und zur Saint-Rémy-Kirche, einer Barockkirche, die zu den schönsten des Landes gehört. Beide Sehenswürdigkeiten liegen im Zentrum der Ortschaft Körich.

Ein weiterer, reich bebilderter Lehrpfad befindet sich in der Nähe von Göblingen und führt zu den Überresten einer prächtigen gallorömischen Villa, deren Ausmaße und Bedeutung mit dem Voranschreiten der archäologischen Grabungen stetig wachsen. Zentrale Fußbodenheizung, Gebäude für Bedienstete, Stallungen, hauseigene Brauerei – so lebten die alten Römer, sofern sie es sich leisten konnten!

www.koerich.lu

1/4

Touren & Geführte Besichtigungen

Klicken Sie hier, um Google Maps zu starten
Seite teilen