ricciacusfrenn 12 theater eingang
©

„Gallo-römische Stätte“ Dalheim

Wo? Neie Wee, L-5687 Dalheim

Die gallo-römische Siedlung „Vicus Ricciacus“

Die gallo-römische Siedlung „Vicus Ricciacus“ beim heutigen Dalheim lag an der bedeutenden Fernstrasse vom Mittelmeer zum Rhein über Lyon (Lugdunum), Metz (Divodurum Mediomatricorum), Trier (Colonia Augusta Treverorum), nach Mainz (Mogontiacum) oder Köln (Colonia Agrippinensium). Sie wurde an Stelle einer treverischen Vorgängersiedlung in den Jahren 18/17 v. Chr. durch Marcus Vipsanius Agrippa als Raststation und Etappenort eingerichtet. In den Jahren 70/71 n. Chr. wurde das Siedlungsareal neu aufgeteilt und die Holzbauten durch Steinbauten ersetzt.

Kontakt

Adresse: "Gallo-Roman site" Dalheim
Neie Wee
L-5687 Dalheim
Auf Karte anzeigen
Tel.:+352 621 351 046
E-Mail:info@ricciacus.lu
Webseite:http://www.ricciacus.lu

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

valentny foundation
©

Wo? 34, route du vin, L-5440 Remerschen

Valentiny Foundation

Valentiny Foundation

Mehr erfahren
"Gallo-Roman site" Lellig
©

Wo? Forêt "Weiler", L-6839 Lellig

„Gallo-römische Stätte“ Lellig

Überreste eines gallorömischen Friedhofs

Mehr erfahren
Wormer Koeppchen Sonnenuntergang
© Oliver Kerner

Wo? L-5482 Wormeldange

Wormer Koeppchen

Wormer Koeppchen

Mehr erfahren