Messen & Märkte

Exposition Falk Schornstheimer

09.09.2021  -  31.10.2021

"Formal geht es mir um eine Reduktion von Farbe und Form, die zu einem hohen Grad an Abstraktion ("absolute Malerei") und (hoffentlich!) Intensität führt. Naturtöne, einfache, raue Materialien wie Eisen- und Erdpigmente werden verwendet und so kombiniert, dass sie miteinander reagieren und eigene Strukturen und Texturen erzeugen (Eisen rostet, stark verdünnte Ölfarbe fließt, Tusche deckt transparent, Lack und Wasser erzeugen Abstoßungsreaktionen...).
Handwerklich sollen die Leinwände eher wie textile, metallische, keramische, lederähnliche Oberflächen aussehen denn wie "gemalte" Bilder und so ein Rätsel über die Art ihrer Herstellung aufgeben. Ich möchte, dass der Gesamteindruck und die Beschaffenheit der Oberfläche elegant und klassisch ist.

Inhaltlich sehe ich die so bearbeitete Leinwand als einen Verweis auf die menschliche Existenz. So wie unser Körper und unsere Haut im Laufe der Jahre Narben, Risse, Vertiefungen, Beulen, Flecken usw. entwickeln, die wir als Zeichen unserer Lebenserfahrung tragen, zeigen auch die Schichten der Leinwände Risse, Unebenheiten, Durchdringungen und Ablagerungen. Wir werden vom Leben und seinen vielfältigen Kräften modelliert. Die mächtigsten davon: Zeit und Zufall. Und es sind im Wesentlichen diese beiden Kräfte, die meine Bilder formen und prägen."

Falk Schornstheimer lebt und arbeitet in Frankfurt a.M., Deutschland.

Echo

Der Inhalt wird von ECHO zur Verfügung gestellt – Alle Angaben ohne Gewähr!

Möchten Sie Ihre Veranstaltungen im Agenda What's on veröffentlichen? Verwalten Sie und veröffentlichen Sie Ihre eigene Erlebnisse auf https://www.echo.lu/de/organiser.