Diese Veranstaltung ist vorbei. Sie können die nächste Veranstaltung auf dieser Seite sehen.
World / Folk

Traditional singing workshops: Polish wedding songs and other ceremonials

Freitag, 09 November 2018  -  Samstag, 10 November 2018

1/1

Zusammenfassung

Ewa Grochowska (Frauengruppe)
Bei diesen Workshops für traditionellen Gesang, Stimmhygiene und Stimmbildung wird die Technik des sogenannten "weißen Gesangs" gelehrt, der für die dörfliche Musik typisch ist. Themenschwerpunkte sind Stimmbildung, Stimmausdruck, Atemkoordination und Timbre sowie Tonbildung und Artikulation, Intonation, Energie und das Zusammenklingen in der Gruppe. Wir befassen uns nicht nur mit der Erarbeitung eines konkreten Gesangsrepertoires, sondern vor allem mit der Arbeit an dem entsprechenden Gesangsstil und der Vermittlung von Kenntnissen über die musikalische Kultur, die die Grundlage für den dörflichen Gesang mit seiner Funktion und seinem Symbolgehalt bildet.

Wir möchten die Teilnehmer des Workshops mit unserer Begeisterung für diesen Gesang anstecken und ihnen ein besseres Kennnlernen ihrer eigenen Stimme ermöglichen.

Wir werden uns vor allem mit der Tradition des Ritualgesangs befassen, der stilistisch und technisch sehr anspruchsvoll ist. Zum Repertoire, das wir uns erarbeiten werden, gehören Hochzeitslieder aus dem nördlichen Teil Kleinpolens und dem südöstlichen Masowien.

Unsere Erwartungen an die Teilnehmerinnen: Sie sollten imstande sein, "nach Gehör" (ohne Noten) zu lernen, und bereit zu aktiver Teilnahme und selbständiger Arbeit außerhalb des Workshops sein. Wir freuen uns auch über gute Laune, Unbefangenheit und eine positive Einstellung zu sich selbst und den anderen Teilnehmerinnen.

Anzahl der Teilnehmerinnen: 15 (Frauengruppe) / Alter: 15 +

Dr. Ewa Grochowska befasst sich mit dem traditionellen Gesang in Polen sowie Mittel- und Osteuropa in seinen unterschiedlichen Ausprägungen und Stilarten. Sie führt Feldaufnahmen durch, leitet Workshops und gibt Konzerte polnischer traditioneller Musik vor allem aus dem nördlichen Kleinpolen und der Region um Lublin.
Sie war von 2000-2013 Schülern des Geigers Jan Gaca und ist an folgenden Bands und Projekten beteiligt: T?gie Ch?opy, Z Lasu, Warszawa Wschodnia, Orkiestra Jarmarku Jagiello?skiego, MZK Toru?.
Stipendiatin des Ministeriums für Kultur und Nationales Erbe (2006, 2014, 2008).


Mateusz Kowalski (Männergruppe)
Die Teilnehmer nehmen jeweils die Melodie auf, die der Leiter vorgibt. Der Schwerpunkt liegt auf religiösen Gesängen aus dem Nordosten Masowien. Die langen Lieder mit ihren vielen Strophen und Refrains machen es möglich, sich auf den Gesang selbst zu konzentrieren und die Analyse auf ein Minimum zu reduzieren. Ziel ist es, die Erfahrung einer Sängergemeinschaft zu machen, in die jeder Einzelne seine Stimme mit ihrer ganz eigenen Kraft und Klangfärbung einbringen kann.

Andere Events

plurio

Der Inhalt wird von Plurio.net zur Verfügung gestellt – Alle Angaben ohne Gewähr!

Möchten Sie Ihre kulturellen oder touristischen Veranstaltungen im Agenda "What's on" veröffentlichen? Erstellen Sie einfach Ihr kostenloses Profil bei Plurio.net, schreiben Sie dann Ihre Veranstaltungen ein und profitieren Sie von den grenzüberschreitenden Diensten von Plurio.net.

Kontakt

Institut européen de Chant choral a.s.b.l. (INECC)
rue Sosthène Weis 2
L-2722 Luxembourg ville
info@inecc.lu
00352 26 430 481
00352 24 527 581

Seite teilen