Schengen lebt - Geführter Rundgang Schengen und Europamuseum

dsc 3146

Dauer: 80 Minute(n)

Minimum 1 - Maximum 30

Favoriten

Schengen lebt - Geführter Rundgang Schengen und Europamuseum

Favoriten anzeigen

Beschreibung der Besichtigung

Schengen lebt! Im Dreiländereck Luxemburg – Frankreich - Deutschland wurde europäische Geschichte geschrieben. Auf dem Fahrgastschiff M.S. Princesse Marie-Astrid signierten Vertreter aus BeNeLux, Frankreich und Deutschland am 14. Juni 1985 das Schengener Abkommen. Das Abkommen war einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg zur europäischen Einigung: die Abschaffung der innereuropäischen Grenzkontrollen im Personen- und Warenverkehr zwischen den Unterzeichnern. Schengen gilt als Wiege des grenzenlosen Europas: ohne Grenzformalitäten einfach von einem Land ins andere reisen, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto. Erfahren Sie wie es dazu kam und warum es gerade heute so wichtig ist.

Besichtigen Sie in einer geführten Tour das Europäische Museum und im Außenbereich unter anderem das Denkmal „Accord de Schengen“, die Nationensäulen sowie einen Teil der Berliner Mauer. Jede Gruppe hat die Möglichkeit ein personalisiertes Schloss an der Skulptur „E Schlass fir Schengen“ anzubringen. 

Auf Wunsch und nach Voranmeldung: Verkostung eines Glases Wein, Traubensaft oder Wasser (am Ende des Besuchs)

Zeitplan

andere Sprachen auf Anfrage


Informationen

Art: Zu Fuss

Schwierigkeit: Einfach

Zielgruppen: Familien, Gruppen

Sprachen: Französisch, Englisch, Deutsch, Luxemburgisch

Preis

Gruppenpreis: 80€

Gruppenpreis Informationen

+ 2€ pro Glas Wein, Saft oder Wasser

Kontakt:

Schengen asbl
6, rue Robert Goebbels
L-5444 Schengen
Tel.: +352 26 66 58 10
info@schengenasbl.lu

Seite teilen

Reservierungsanfrage

Luxembourg for Tourism ermöglicht auf diesem Wege eine Kontaktaufnahme der Interessenten mit dem Anbieter.

Wobei Luxembourg for Tourism die Möglichkeit eines online-Reservierungsantrages über dessen Internet-Auftritt anbietet, und demnach alle Anstrengungen unternimmt um die Zugänglichkeit der Online-Reservierungsrubrik zu ermöglichen, bleibt die exklusive Haftung für die Vollständigkeit, die Zuverlässigkeit und die Aktualität der Information, des Inhaltes und der Verfügbarkeit, in den Händen des Anbieters.

Reservierungsanfragen müssen mindestens 2 Werktage vor der Besichtigung gemacht werden.

Füllen Sie das Formular aus

(*) Vergleiche ein mögliches Datum, Uhrzeiten und Sprachen mit der Beschreibung der Besichtigung)