Wann? Sonntag 02.10.202210:00 - 18:00 Uhr

Tacita Dean
Wo? 3, Park Dräi Eechelen, L-1499 LUXEMBOURG Kunst, Kultur & Literatur

Tacita Dean

Seit den frühen 1990er Jahren arbeitet Tacita Dean (1965, Canterbury) an einem umfangreichen Gesamtwerk, für das sie unterschiedliche Medien wie Film, Fotografie, Ton, aber auch Zeichnung, Grafik und Collage verwendet. Ihre Arbeit, in der sie ein weites Panorama von Themen behandelt, zeichnet sich durch eine genaue Beobachtung der Zeit, eine präzise Betrachtung der Geschichte und die Liebe zu lebensnahen Details aus. Daneben ist Dean offen auch für den Zufall als eines der Grundprinzipien ihrer Arbeit. Als Freundin unfreiwilliger Handlungen erlaubt sie auch manchmal Unvorhergesehenes, den Umständen Geschuldetes oder Verunglücktes das Resultat ihrer Arbeit zu bestimmen. Seit 2011 geht es in ihrer Arbeit auch um die Verdrängung der analogen Fotografie, bzw. des analogen Films durch digitale Bildmedien, ein Thema, zu dem sie ausführlich geschrieben und gesprochen hat und bei dem sie die exponentielle Zunahme von Bildern beschrieb. „Eine Welt, die nicht vergisst, geht unter in ihrer Unfähigkeit zu vergessen.“

In der Ostgalerie sind Werke vereint, die für das Bühnenbild des Ballets The Dante Project angefertigt wurden, welches im Oktober 2021 im Royal Opera House in London uraufgeführt wurde.

Dean fertigte das Design für das Bühnenbild und für die Kostüme eines von Wayne McGregor (1970, Stockton) choreographierten Ballets, zu dem der Komponist Thomas Adès (1971, London) die Musik geschrieben hatte. Das auf der Göttlichen Komödie von Dante Alighieri (1265, Florenz – 1321, Ravenna) beruhende Dante Project gliedert sich in drei Teile und stellt die Reise Dantes durch das Reich der Toten dar, durch Hölle, Fegefeuer und Paradies.

In den drei verschiedenen, für jeden Akt verwendeten Techniken (Zeichnung, Fotografie und Film), entwickelt sich Deans Bühnenbild vom Negativen ins Positive, vom Einfarbigen in die Farbe, von der Darstellung in die Abstraktion, während Dantes Reise in die Unterwelt grafisch dargestellt wird. In...

Solo exhibition
© echo.lu
Die nächsten Termine
Montag 03.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 05.10.202210:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 06.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Freitag 07.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Samstag 08.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 09.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Montag 10.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 12.10.202210:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 13.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Freitag 14.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Samstag 15.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 16.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Montag 17.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 19.10.202210:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 20.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Freitag 21.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Samstag 22.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 23.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Montag 24.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 26.10.202210:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 27.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Freitag 28.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Samstag 29.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 30.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Montag 31.10.202210:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 02.11.202210:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 03.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Freitag 04.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Samstag 05.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 06.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Montag 07.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 09.11.202210:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 10.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Freitag 11.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Samstag 12.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 13.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Montag 14.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 16.11.202210:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 17.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Freitag 18.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Samstag 19.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 20.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Montag 21.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 23.11.202210:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 24.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Freitag 25.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Samstag 26.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 27.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Montag 28.11.202210:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 30.11.202210:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 01.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Freitag 02.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Samstag 03.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 04.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Montag 05.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 07.12.202210:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 08.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Freitag 09.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Samstag 10.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 11.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Montag 12.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 14.12.202210:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 15.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Freitag 16.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Samstag 17.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 18.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Montag 19.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 21.12.202210:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 22.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Freitag 23.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Samstag 24.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 25.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Montag 26.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 28.12.202210:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 29.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Freitag 30.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Samstag 31.12.202210:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 01.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Montag 02.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 04.01.202310:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 05.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Freitag 06.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Samstag 07.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 08.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Montag 09.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 11.01.202310:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 12.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Freitag 13.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Samstag 14.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 15.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Montag 16.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 18.01.202310:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 19.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Freitag 20.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Samstag 21.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 22.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Montag 23.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 25.01.202310:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 26.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Freitag 27.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Samstag 28.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 29.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Montag 30.01.202310:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 01.02.202310:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 02.02.202310:00 - 18:00 Uhr
Freitag 03.02.202310:00 - 18:00 Uhr
Samstag 04.02.202310:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 05.02.202310:00 - 18:00 Uhr
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Veranstaltungsort

Adresse: Mudam Luxembourg – Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean
3, Park Dräi Eechelen
L-1499 LUXEMBOURG
Auf Karte anzeigen
Tel.:00352 45 37 85 960
Anreise planen
©Samuel Bollendorff

Wo? 3, avenue des Hauts-Fourneaux, L-4361 Esch-sur-Alzette

Wann? 22.10.2022

Vernissage

Frontaliers. Des vies en stéréo.

Mehr erfahren
Pas de copyright

Wo? 77, RUE ZENON BERNARD, L-4030 ESCH-SUR-ALZETTE

Wann? 17.11.2022

Vernissage de l'exposition sur Jean-Paul II avec CONCERT du groupe polonais HOQUETUS

Ensemble même si différents

Mehr erfahren
© tinker imagineers

Wo? 3, avenue des Hauts-Fourneaux, L-4361 Esch-sur-Alzette

Wann? 17.12.2022

Vernissage

Pure Europe

Mehr erfahren

Wo? 1, DRIICHT, L-9764 MARNACH

Wann? 21.01.2023

Jan Josef Liefers liest Juli Zeh „Über Menschen“

Jan Josef Liefers liest Juli Zeh „Über Menschen“

Mehr erfahren

Wo? Rue Denis Netgen -, L-3858 SCHIFFLANGE

Wann? 15.10.2022

Vögel im Naturschutzgebiet Dumontshaff

Vögel im Naturschutzgebiet Dumontshaff

Mehr erfahren
Poetry Slam photo Noah Bach

Wo? 3, place des Rotondes, L-2448 LUXEMBOURG

Wann? 31.03.2023

Poetry Slam de Lux’ 13

Poetry Slam de Lux’ 13

Mehr erfahren

Wo? 10, Bamertal, L-9209 DIEKIRCH

Wann? 02.10.2022

Die luxemburgischen Freiwilligen im Koreakrieg

D'Koreaner aus dem Lëtzebuerger Land

Mehr erfahren
Ensemble à Plectre Municipal d'Esch/Alzette

Wo? 8, rue de l'École, L-3341 Huncherange

Wann? 30.10.2022

Concert "Capriccio italiano"

European mandolin and guitar orchestra - Il Forum musicale

Mehr erfahren
Sweet zenith Nika Schmitt 02

Wo? 3, place des Rotondes, L-2448 LUXEMBOURG

Wann? 07.10.2022

Sweet Zenith: Inauguration

Sweet Zenith: Inauguration

Mehr erfahren