Wann? Donnerstag 13.04.202314:00 - 16:00 Uhr

Besuch der Zuchtstation für Süßwassermuscheln an der Kalborner Mühle
Wo? 1, Maison, L-9758 MOULIN DE KALBORN

Besuch der Zuchtstation für Süßwassermuscheln an der Kalborner Mühle

Weltweit wurde und wird das natürliche Gleichgewicht der Ökosysteme durch menschliche Aktivitäten gestört. Um irreversible Schäden zu vermeiden, muss die Menschheit ihre Anstrengungen verstärken, um diesen Trend aufzuhalten. Die Natur bietet eine breite Palette an Ökosystemdienstleistungen, von denen wir alle profitieren.

Wenn diese gestört werden, hat dies zahlreiche Folgen, auch für uns Menschen.

Wenn der Mensch die heimischen Süßwassermuscheln schützt, werden diese

ihm sauberes Wasser liefern: Denn eine gesunde Süßwassermuschel kann bis

zu 50 Liter Wasser pro Tag filtern. So tragen große Muschelbänke erheblich zur

Verbesserung der Wasserqualität bei.

Gesunde Muscheln = gesunde Wasserläufe = gesunde Menschen.

Um die verbleibenden Populationen von Süßwassermuscheln zu unterstützen, hat

natur & ëmwelt / Fondation Hëllef fir d‘Natur (www.naturemwelt.lu) 2008 mit

der Nachzucht von zwei bedrohten Arten in Luxemburg begonnen. Es handelt sich

dabei um die Flussperlmuschel und die Bachmuschel. Beide Arten werden in der

Zuchtstation an der Kalborner Mühle für die Region Eifel-Ardennen (Luxemburg, Belgien und Deutschland) gezüchtet.

Bei der heutigen Besichtigung der Zuchtstation erklären wir Ihnen die Biologie der Arten sowie die einzelnen Schritte der Zucht. Wichtiger als die Zucht der bedrohten Tiere selbst, ist die Wiederherstellung des Lebensraums dieser Arten. Auch diese Aspekte werden während des Besuchs angesprochen.


© echo.lu
Die nächsten Termine
Donnerstag 13.04.202314:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Adresse: Kalborner Mühle /Moulin de Kalborn
1, Maison
L-9758 MOULIN DE KALBORN
Auf Karte anzeigen
Anreise planen