Rambrouch

Beschreibung

Landbau-Hochebenen und steile, gewundene Täler, tief in den Schiefer eingeschnitten, prägen die Landschaft dieser zusammengeschlossenen Großgemeinde. Die Anhöhen der Umgebung von Arsdorf und Bilsdorf bieten angenehme Spaziergänge durch tiefe Wälder mit Aussichten auf den See. In Arsdorf steht eine gut restaurierte Mühle. Bigonville liegt mitten im Acker- und Wiesenland einer Hochebene und ist von bewaldeten Hängen umgeben. Ausgedehnte Spazierwege mit zahlreichen Aussichtspunkten, alter Friedhof, St. Donatuskapelle in malerischer Umgebung. In der Nähe von Eschette versteckt der Wald die Überreste von der Burg Schorels. Perlé und Holtz liegen an der Grenze mit Belgien. Die ausgedehnten Wälder sind von zahlreichen Wanderwegen durchquert. Martelange-Rombach liegt an den Ufern der Sauer. Frühere Schiefergruben, in Betrieb von 1750 bis 1986, in Haut-Martelange. Die Anlage wurde mit dem Henry Ford Preis 95/96 für Natur- und Umweltschutz ausgezeichnet. Rambrouch, mit Schwiedelbrouch und Koetschette liegen auf einem Plateau in einer angenehmen Landschaft. Radwanderweg.Bemerkenswerter Hauptaltar in der Pfarrkirche in Hostert.

www.rambrouch.lu


Adresse