Naturschutzgebiet "Haard, Hesselsbierg, Staebierg"

Haard Hesselsbierg Staebierg

Favoriten

Naturschutzgebiet "Haard, Hesselsbierg, Staebierg"

Favoriten anzeigen

Beschreibung

Das größte Naturschutzgebiet des Landes

Es erstreckt sich über drei Gemeinden: Dudelange, Kayl und Rumelange. Mit einer Fläche von 600 ha handelt es sich hier um das größte Naturschutzgebiet des Landes. Das 1994 offiziell zum Naturschutzgebiet erklärte Reservat „ Haard Hesselsbierg Staebierg“ ist Teil des europäischen Natura 2000-Netzes und zeichnet sich besonders dadurch aus, dass es aus ehemaligen Tagebaugebieten besteht. 

Nachdem diese vom Menschen aufgegeben worden waren, hat die Natur den Raum zurückerobert und zahlreichen Arten die Möglichkeit gegeben, ihren Lebensraum hier einzurichten und sich zu entwickeln. Die einst halbtrockenen Rasenflächen haben sich mit der Zeit in ein regelrechtes Paradies für Fauna und Flora verwandelt.

Da die Überreste aus der Bergbauzeit noch sichtbar sind, können Besucher und Wanderer eine sich eine gute Vorstellung davon machen, wie das Gebiet in vergangenen Tagen ausgesehen hat. Die vorhandenen Erz- und Kalksteinschichten sind Spuren, die uns heute noch in die Vergangenheit entführen. Und wer das reiche Kulturerbe dieses außergewöhnlichen Naturschutzgebietes noch genauer erkunden und verstehen will, kann auf den 16 Schautafeln entlang des Wanderweges entdecken, welche Schätze sich in seiner unmittelbaren Nähe verbergen.

Wanderwege, die durch das Naturschutzgebiet führen: Autopédestre Dudelange 2, CFL 22 Dudelange/Burange - Rumelange, Haard - Hesselsbierg - Staebierg, Transfrontalier Minette, Gaalgebierg Dudelange

---

---

Klicken Sie hier, um Google Maps zu starten

Adresse

rue des Usines
L-3481 Dudelange
Tel.: +352 27 54 5991
info@redrock.lu

Seite teilen