Umlaufberg “Hëlt”

img 20180426 173956666 helt

Favoriten

Umlaufberg “Hëlt”

Favoriten anzeigen

Beschreibung

Von allen Seiten von Wasser umgeben, ragt die Hëlt im östlichen Teil der Region hoch über das Sauertal. Sie entstand, als sich der Fluss Sauer in einem großen Bogen tief in die Sedimentgesteine einschnitt. Dieser lange Flussmäander, der die Hëlt umfließt, wurde von Menschenhand durchbrochen, um Wasserenergie zu erzeugen. Die Hëlt ist somit ein künstlicher Umlaufberg, der von der Sauer und dem angelegten Sauerkanal umgeben ist.
Die Hëlt hat zwei Gesichter: den bewaldeten, teilweise steilen nordwestlichen Teil und den flacheren Südosten.
Im Nordwesten hat das Wasser der Sauer durch Erosion am Hangfuß einen Erdrutsch verursacht. Im unteren Teil des bewaldeten Hanges finden sich Mergel, ein Gestein, das aus einer Mischung von Tonmineralen und Dolomit besteht. In den Mergeln kommt Gips vor, der der hier in früherer Zeit abgebaut wurde. Der obere Teil des Hanges wird von Dolomit gebildet, der in einer steilen Felswand aufragt. Vor der Felswand liegen zahlreiche Dolomitblöcke, die durch die Rutschung von der Felswand gelöst wurden. Eine der senkrechten Klüfte in der Dolomitwand, „Kimmhaischen“ genannt, führt zu einer Grotte, die einer Legende nach vom „Kimmfrächen“ bewohnt wird. Diese gespensterhafte Frau soll emsig mit einer Spindel spinnen, und es heißt, dass der, der mit dem Kopf am Felsen lauscht, sie dabei hören könne. Im Frühling und Sommer kann es sein, dass die Geisterfrau ihr unterirdisches Gemach verlässt, sich mit ihrer Spindel auf den Scheitel des Kimmhaischens setzt und beim Spinnen ein uraltes Lied singt, das manchmal zu hören ist.
Ihr zweites Gesicht zeigt die Hëlt im Südosten: Das Klima ist hier nahezu mediterran, die Hänge sind flacher und ebenmäßiger und durch Trockenmauern aus Dolomit geprägt. Auf den trockenen und nährstoffarmen Böden findet man Magerrasen mit zahlreichen Orchideen. Auch das kleine nördlichste Weinanbaugebiet Luxemburgs befindet sich hier.
Die Hëlt kann über den lokalen, 3,5 km langen Rundweg R7 erwandert werden. Parkplätze befinden sich in Rosport oder im Westen der Hëlt, dort stehen auch Aussichtsbänke.

Touren & Geführte Besichtigungen

Klicken Sie hier, um Google Maps zu starten

Adresse

CR 372A
L-6580 Rosport
Tel.: +352 72 04 57 1
Fax: +352 72 75 24


Seite teilen