Altstadt und Festung Luxemburg

21102019 dsc 7114

Favoriten

Altstadt und Festung Luxemburg

Favoriten anzeigen

Beschreibung

Unterwegs mitten im lebendigen Unesco-Weltkulturerbe

Tauchen Sie ein in die lebendige Geschichte der Unesco-geschützten Altstadt von Luxemburg. Seit genau 25 Jahren hat sie den Weltkulturerbe-Status.

Luxemburg ist voller Leben. Mit seinem internationalem Flair und den vielen Sprachen, die durch die Straßen schallen, ist es eine und moderne pulsierende Stadt. Und doch ist Luxemburg gleichzeitig ein Ort, an dem Geschichte ganz sinnlich erlebbar ist. Die Spuren der alten Festung, dem „Gibraltar des Nordens“, von wo aus Stadt und Land früher verteidigt wurden, sind überall zu finden. Besonders schön ist ein Blick auf die trutzigen Mauern vom grünen Stadtviertel Grund aus, bei einem Spaziergang entlang der Alzette und vorbei an der ehemaligen Abtei Neumünster. Von dort kann man zu den beeindruckenden Bock-Felsen mit den berühmten Kasematten emporblicken, eine der wichtigsten Unesco-Sehenswürdigkeiten. Die unterirdischen Wehrgänge sind die längsten Kasematten der Welt, immer wieder unterbrochen von buchstäblichen Fenstern aus Stein. Über 100.000 Besucher besichtigen die ehemalige Verteidigungsanlage jedes Jahr.

Die steinernen Zeugen der wehrhaften Vergangenheit fügen sich heute harmonisch ins Stadtbild. Manche haben sich gewandelt. So muss man schon genauer hinsehen und ins Innere vordringen, um unter der 1873 im klassizistischen Stil erbauten Villa Vauban die Festungsmauern zu entdecken. Das heutige Kunstmuseum ist umgeben von einem aufwändig angelegten und wunderschönen Park, der zum Lustwandeln und Durchatmen einlädt.

Ein Trip in Vergangenheit und Gegenwart gleichzeitig ist ein Besuch im Museum Dräi Eechelen in der Nähe des Museums für zeitgenössische Kunst Mudam. In letzterem Gebäude wiederum zeigt sich die Symbiose von Vergangenheit und Gegenwart. Rundherum Festungsmauern, das Museum selbst ein moderner und beeindruckender Bau des Star-Architekten Pei, mit lichtdurchfluteten Ausstellungsräumen, in welchen zeitgenössische Kunst präsentiert wird.

Eins ist in Luxemburg offensichtlich: Die Unesco-Welterbe-Spuren sind nicht museal angehaucht, sondern vermischen sich mit der Moderne. In einer Stadt, die von Toleranz und Geselligkeit geprägt ist. Europa ganz natürlich, „naturally Europe“.

Unesco erleben im Visitors Center:

Mittendrin im Welterbe: Im „Unesco Visitor Center” im Lëtzebuerg City Museum kann man in Geschichte, Bedeutung und Besonderheiten des Unesco-Weltkulturerbes eintauchen. Teils interaktive Stationen zeigen die geschützte Altstadt und die Festungsanlagen. Wer aus dem Fenster blickt, kann Modelle und Zeichnungen direkt mit der Realität vergleichen. Und wer den 2,5 Kilometer langen Unesco-Rundgang Altstadt und Festung macht, kann das Weltkulturerbe in weniger als 90 Minuten erleben.

Unesco-Programm und aktuelle Infos unter www.worldheritage.lu

Nützliche Informationen

Geöffnet

1.1-31.12

Touren & Geführte Besichtigungen

Klicken Sie hier, um Google Maps zu starten

Adresse

Vieille Ville
Luxemburg-Stadt
Tel.: +352 22 28 09
Fax: +352 46 70 70
touristinfo@lcto.lu

Seite teilen