kohlscheuer 83

Felsformation "Kuelscheier"

Die Kuelscheier ist eine Felsengruppe, in deren Mitte sich eine besondere Attraktion befindet: Ein etwa 100 Meter langer, dunkler, schmaler Felstunnel, der nach oben geschlossen ist.

Zurück
Zu meinen Favoriten hinzufügen

Beschreibung

Die Kuelscheier ist eine Felsengruppe, in deren Mitte sich eine besondere Attraktion befindet: Ein etwa 100 Meter langer, dunkler, schmaler Felstunnel, der nach oben geschlossen ist. Er ist entstanden, als sich Sandsteinblöcke an Klüften entlang von der Felswand trennten. Eine Quelle unterhalb der Felsen markiert den Übergang vom wasserdurchlässigen Sandstein zu den darunterliegenden weniger wasserdurchlässigen, tonhaltigen Mergeln.

Der Felsdurchlass ist stellenweise so eng, dass nur „Einbahnverkehr“ möglich ist. Eine Taschenlampe ist notwendig, um den Felstunnel zu erkunden, durch den ein Weg hindurchführt.

Der Name „Kuelscheier“ entwickelte sich vermutlich dadurch, dass Holzkohle aus den Kohlemeilern in der Umgebung in den Spalten der Felsgruppe zwischengelagert wurde. Die Spalten dienten also als eine Art Scheune und erhielten dadurch den Namen „Kuelscheier“, also „Kohlenscheune“.

Die Kuelscheier liegt direkt an der Route 2 des Mullerthal Trails. Auch über den lokalen Wanderweg C2 kann sie erwandert werden.


Nützliche Informationen