UNESCO Bike Tour
Luxemburg, Altstadt und Festung

Art : Thematische Fahrradwege

Ihr Wander- oder Fahrraderlebnis. Finden Sie, Planen Sie und verfolgen Sie Ihre Aktivität, mit Hilfe von GPX Daten

  1. Laden Sie eine GPX oder KML Applikation im Appstore herunter.
    Suchen Sie ganz einfach nach GPX oder KML reader
  2. Laden Sie die GPX oder KML Daten herunter. Öffnen Sie die Datei Mit Hilfe von Ihrer Applikation
  3. Geniessen Sie Ihren Radausflug oder Wanderung und bleiben Sie ständig auf Kurs

Nützliche Informationen

Entfernung : 9.5 Km
Dauer : 1:30
Schwierigkeitsgrad : Leicht

Favoriten

UNESCO Bike Tour - Luxemburg, Altstadt und Festung

Favoriten anzeigen

Beschreibung

UNESCO Bike Tour "Luxemburg, Altstadt und Festung"

Sowohl Gäste als auch die Bürgerinnen und Bürger der Hauptstadt können sich auf ein neues touristisches Highlight freuen. Mit der Eröffnung der UNESCO Bike Tour wird die erste UNESCO Radroute und somit ein weiterer Teil der Vermarktung des Welterbe "Luxemburg Altstadt und Festungsanlagen" umgesetzt.

Die UNESCO Radroute erschließt Luxemburgs Welterbe

Auf der UNESCO Route sollen Gäste aber auch Luxemburger das Petrussthal sowie die Unterstädte Grund, Clausen und Pfaffenthal einfach erkunden und dabei eine Vielzahl von Attraktionen entdecken. Auf der 9,5 Kilometer langen UNESCO Route gibt es viel Unbekanntes zu entdecken, 80 Sehenswürdigkeiten werden auf 9 Referenzpunkten beschrieben. Dabei gilt es zu erkennen was das Welterbe in Luxemburg ausmacht, und weshalb es für uns Alle so wertvoll ist: die Gemüsegärten und der Ursprung der Sandsteinfelsen im Petrussthal, die Festungsanlagen, die Greinskapelle, die Geburtshäuser beutender Luxemburger, das ehemalige Schloss Mansfeld, das Hospice Civil und seine historische Orgel. Daneben befinden sich eine Vielzahl von Kultureinrichtungen wie z.B. die Kathedrale, die Nationalbibliothek, das Casino- forum d’art contemporain, das Naturmuseum, das Centre de rencontres culturelles Neimënster, die ehemalige Senffabrik "Muerbelsmillen", die Villa Vauban- Kunstmueseum der Stadt Luxemburg, das Stadttheater, die Synagoge. Eine entspannte Auszeit kann der Besucher im Mansfeld-Park, dem Park Odendahl, dem Stadtpark nehmen. Weitere Highlights entlang der Strecke sind kleine versteckte Erinnerungstafeln oder das Robert Schuman-Denkmal.

Leicht zu erreichen und gut zu befahren

Die UNESCO-Tour ist Teil des Management Planes des Welterbe "Luxemburg, Altstadt und Festung" und gehört zu den Strategien zur Sensibilisierung zum Erhalt und Weiterentwicklung unserer Stadtlandschaft. Hinter dem Projekt versteckt sich der Anspruch genauer zu bestimmen welche Orte, Denkmäler und Sehenswürdigkeiten zum Welterbe der Stadt Luxemburg gehören. Zusammen mit 9 Partnern wurden sowohl die Fahrstrecke als auch die Sehenswürdigkeiten unterwegs festgelegt. Diese Zusammenarbeit wird von Seiten der UNESCO in Paris offiziell gefordert. Die "Bike Tour" ergänzt den UNESCO Stadtrundgang durch die Oberstadt welcher 2018 vorgestellt wurde. Weitere Entdeckungstouren sind in Vorbereitung, denn am 17. Dezember starten die Festlichkeiten zu 25 Jahren Welterbe "Luxemburg, Altstadt und Festung". Mit dem Rad sind die vielen Sehenswürdigkeiten einfach und dazu ökologisch zu erreichen.

Die UNESCO Bike Tour liegt als Plan in 5 Sprachen auf (L,F,D,GB,NL).  Mit den digitalen Outdoor Guides Izi-Travel und Spoticle.lu kann man mit dem eigenen Smartphone die Wegführung entlang der UNESCO-Route samt Erklärungen angezeigt bekommen, sodass sich auch Ortsunkundige schnell und einfach orientieren können. Die Fahrräder mit Hilfsmotor des Fahrradverleih Veloh, erschließen Luxemburg zerklüftete Lage optimal. 14 Veloh-Stationen befinden sich in unmittelbarer Nähe zur Strecke.


Touren & Geführte Besichtigungen

Adresse

4, boulevard Roosevelt
L-2450 Luxemburg-Stadt
Tel.: +352 247 76620

Seite teilen