Willim Kentidge 2 Mudam Presse Visuals
Willim Kentidge 2 Mudam Presse Visuals

Auslöschen und Neubeginn

The Good Life

Zurück

William Kentridge im Mudam: More Sweetly Play the Dance

Kohlestiftzeichnungen, die zu Animationsfilmen werden: Dafür ist William Kentrige unter vielem anderen bekannt. Der 1955 in Johannesburg geborene Kentridge ist multimedial unterwegs, auch in Performancekunst, Theater und Oper, und gehört zu den bedeutendsten Künstlern unserer Zeit. Im Mudam ist derzeit seine Ausstellung zu sehen: More Sweetly Play the Dance. Sie widmet sich seinen neuen und jüngeren Werken und zeigt neben Zeichnungen und Arbeiten auf Papier auch Skulpturen, Filme und audiovisuelle Installationen. Erinnern und Vergessen, Heimat und Ungewisses, Auslöschen und Neubeginn: Es sind ganz große Themen der schöpferischen Prozesse in der Kunst, die Kentridge mit Leichtigkeit beschreibt. Noch bis 30. August.


Unser Tipp

Besuchen Sie auch die weiteren aktuellen Ausstellungen im Mudam, etwa „joints, voids and gaps“ im „Henry J. and Erna D. Leir Pavilion“. Eine hängende Struktur aus Stahl und Kordeln greift die achteckige Form des Daches auf und rahmt zugleich eine Gruppe von Skulpturen der Künstlerin Leonor Antunes ein. 


#Visitluxembourg