durch die weinberge radeln

Tour 05: Mam Jangeli bei d'Kätti

31.07. - 29.08.

Zurück
Zu meinen Favoriten hinzufügen

Route

Nützliche Informationen

Entfernung : 24 Km Dauer : 02:00 Schwierigkeitsgrad : Leicht Durchfahrene Städte : Remich, Bech-Kleinmacher, Remerschen, Ellange, Mondorf-les-Bains

Ihr Wander- oder Fahrraderlebnis.
Finden Sie, Planen Sie und verfolgen Sie Ihre Aktivität, mit Hilfe von GPX Daten

  1. Laden Sie eine GPX oder KML Applikation im Appstore herunter. Suchen Sie ganz einfach nach GPX oder KML reader
  2. Laden Sie die GPX oder KML Daten herunter. Öffnen Sie die Datei Mit Hilfe von Ihrer Applikation
  3. Geniessen Sie Ihren Radausflug oder Wanderung und bleiben Sie ständig auf Kurs

Beschreibung

Die Tour ist vom 31.7 bis zum 29.8 befahrbar und führt über die alte Jangelisbunn von Remich nach Mondorf hinauf, weiter über die „Neelchesbirenallee“ bis zur Maus Kätti in Burmerange. Sie bietet einen herrlichen Blick über das Moseltal.

Vom Startpunkt in Remich aus fahren Sie am Bolzplatz vorbei über die Avenue Lamort-Velter bis in die Rue de la Gare, an der Pfarrkirche vorbei in Richtung Jangelisbunn, durch den Wald (PC7 – ein geteerter Weg) hinauf bis nach Ellange-Gare, von 1882 bis 1955 Teil der Schmalspureisenbahnlinie zwischen Luxemburg-Stadt und Remich. Hinter dem Gewerbegebiet „Triangle Vert“ hat man einen herrlichen Ausblick auf den Thermalort Bad Mondorf. Das Thermalbad, das Luftfahrtmuseum sowie eine Easy-Golf Anlage im Thermalpark sind nur einige Highlights. Weiter geht es durch die „Neelchesbirenallee“, vorbei an der Maus Kätti in Bürmeringen, und schon bald genießt man einen herrlichen Blick über das Moseltal mit dem Naturschutzentrum Biodiversum und dem dazugehörigen Reservat „Haff Réimech“. Gegenüber befinden sich die „Baggerweier“, welche jedes Jahr zahlreiche Wasserratten anziehen. Durch die Weinberge und charmanten kleinen Dörfer, vorbei an der Valentiny Foundation, ein Must für Kunstliebhaber, und am Museum „A Possen“ mit den Themen Folklore, Spielzeug und die Geschichte des Weines gelangen Sie zurück an der Mosel und radeln zurück zum Startpunkt in Remich.

Wegbeschreibung
Wir empfehlen den Radfahrern, in Remich zu starten, um dem Namen der Tour entsprechend über die alte Jangelisgunn (PC7 – ein geteerter Weg) zur Maus Kätti zu radeln.
Von Startpunkt aus fahren Sie am Bolzplatz in Remich vorbei über die Avenue Lamort-Velter bis in die Rue de la Gare, an der Pfarrkirche vorbei in Richtung Jangelisbunn (PC7 – ein geteerter Weg), weiter durch den Wald hinauf nach Bad Mondorf. Der Streckenabschnitt ab der Janglisbunn war von 1882 bis 1955 Teil der Schmalspureisenbahnlinie zwischen Luxemburg-Stadt und Remich. Hinter dem Gewerbegebiet „Triangle Vert“ kann man einen Ausblick auf den Thermalort Bad Mondorf genießen, welcher jedes Jahr 1 Million Touristen anzieht. Einige Highlights sind das Thermal- und Fitnesszenter, der Park, das Casino, eine große Auswahl an Restaurants und Geschäften, sowie einem vielseitigen Freizeit- und Sportangebot.
Weiter geht es durch die „Neelchesbirenallee“, welche wegen ihrer Pracht und ihrem historischen Interesse unter besonderen Schutz gestellt wurde, vorbei an der Maus Kätti in Bürmeringen, die berühmte Landmaus des Mondorfer Schrifstellers Auguste Liesch.
Bald schon genießt man einen herrlichen Blick über das Moseltal mit dem Naturschutzentrum Biodiversum und dem dazugehörigen Reservat „Haff Réimech“. Direkt gegenüber befinden sich die „Baggerweier“. Ein Ausflugsziel für alle! Die "Baggerweier" in Remerschen locken jedes Jahr im Frühling und Sommer zahlreiche Wasserratten und Sonnenanbeter auf seinen 25 Hektar an. Wasserspaß, Sonnenbaden, Spazieren... es gibt genug Möglichkeiten, hier einen ganzen Tag mit Familie oder Freunden zu verbringen.
Die Abfahrt führt durch die Weinberge und charmante kleine Dörfer bis hin zur Mosel, vorbei an der Valentiny Foundation, ein Must für Kunstliebhaber, und am Museum „A Possen“, das uns die Themen Folklore, Spielzeug und die Geschichte des Weines näherbringt.
An der Mosel entlang radelt man nun in Richtung Remich und kann die Tour gemütlich auf einer der zahlreichen Terrassen ausklingen lassen.

Sicherheitshinweise
Die Strecke wird für den motorisierten Verkehr gesperrt. Auch, wenn Sie auf verkehrsberuhigten Straßen unterwegs sind, halten Sie sich an den Code de la Route und bedenken Sie, dass Anlieger und Landwirte Ihren Weg kreuzen können.

Achtung im Kreisverkehr in Ellange-Gare!

Gesperrte Straßen (Achtung! Anlieger dürfen passieren):
● CR149 Ellange - Mondorf-les-Bains

Weitere Infos
Entlang der Routen des „Vëlosummer“ können die Fahrradfahrer Sticker sammeln und tolle Preise gewinnen. Wenn Sie bei einem der teilnehmenden Betriebe etwas kaufen, trinken, essen oder Eintritt zahlen, erhalten Sie einen Sticker. Diese können Sie auf eine Sammelkarte im praktischen Postkartenformat (erhältlich in den teilnehmenden Betrieb) kleben. Sobald Sie 5 Sticker gesammelt haben, können Sie die Karte einsenden und am Gewinnspiel teilnehmen.

Die Tour kann an beliebiger Stelle gestartet werden. Sie ist vom 31. Juli bis 29. August beschildert und in beide Richtungen befahrbar.

Öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem Bus nach Remich (Gare routière). Die Rundtour kann auch an anderen Stellen gestartet werden, es bieten sich Wintrange, Remerschen, Ellange-Gare und Mondorf-les-Bains an.

Parken
Parkmöglichkeiten in Wintrange, Remerschen, Ellange-Gare und Mondorf-les-Bains.

Tipp des Autors 
Sehen Sie sich in Remerschen das Naturschutzzentrum Biodiversum an und genießen Sie einen Glas Crémant oder Wein bei einem der Winzern auf der Strecke!

Vëlosummer 2021

Sticker sammeln & gewinnen!

Bestellen Sie ihre Karte

Vëlosummer 2021
Op de Vëlo, fäerdeg, lass!

Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.
Dieses Feld ist leer, bitte füllen Sie es aus.