Loading...
This event has passed. You can see the next event on this page.

ABENDSCHAU

Date : Friday, 2013 March 08
Time : 20h00 - 22h00
Contact for this event

www.tnl.lu
Ticket
Website : http://tickets.luxembourg-ticket.lu/14257
Website : http://tickets.luxembourg-ticket.lu/14258
Website : http://tickets.luxembourg-ticket.lu/14259
Website : http://tickets.luxembourg-ticket.lu/14260

Summary

Tabus, hat Tabori einmal gesagt, müssten zerstört werden, sonst erstickt man an ihnen. - Eine repräsentative amerikanische Familie zuhause: Mann, Frau, Sohn und Hund. Und dann der Tod. In der Abendschau tritt der Tod selbst auf, in wechselnder Gestalt: als Klempner, als Cookiemonster, als Dr. Liptauer, als Boss Goldwhine, auch als Bodyguard und in der Gestalt der Sängerin Gloria. Manchmal ist er böse, gelegentlich unberechenbar, aber immer komisch. Gnadenlos komisch.Im Zentrum steht der Entertainer Fridolin, gespielt von Wolfram Koch. Seine Witze zünden nicht mehr, u%u0308ber sie lacht nicht mal mehr der Hund. Abendschau meint den Blick auf das Leben ganz kurz vor Schicht. Und der fa%u0308llt ernüchternd aus: Fridolin leidet an seiner Hypochondrie, seine Frau an ihrer Einsamkeit, der Sohn an seiner Depression, der sprechende Hund am Unversta%u0308ndnis der Menschen. Das ganze Leid der Welt kommt auf den Tisch und - man weiß nicht, wieso und warum - die ganze Geschichte ist komisch, todkomisch.Dass man dem Schrecken mit Komik und Leichtigkeit begegnen kann beweist George Tabori wundervoll in Abendschau, ein Stück, das er 1979 geschrieben hat, die Proben aber aus tragischen Gründen abbrechen musste. Diese vermutlich letzte Uraufführung eines seiner Werke hat Frank Hoffmann letzte Saison auch dank hervorragender Darsteller mit viel Erfolg in Mamer und in Recklinghausen auf die Bühne gebracht.Im Monat März wird George Tabori, der große europäische Dramati-ker, im Mittelpunkt des Theaterinteresses stehen. Im Rahmen eines Tabori-Schwerpunktes wird Abendschau, zusammen mit Die Demonstration, im Théâtre National wieder aufgenommen. Nach den Vorstellungen in Luxemburg geht das Stück auf Tournee nach Berlin und Frankfurt.Frank Hoffmann hat Abendschau temporeich inszeniert mit vielen gelungenen Momenten, grotesk und überzeichnet, aber nie übertrieben. TageblattUne belle plongée théâtrale! Le JeudiNiemand kann Tabori inszenieren wie Tabori selbst. Frank Hoffmann löst seine Aufgabe in Recklinghausen mit groβer Souveränität. Er setzt auf Tempo und skurrile Scherze(..)

Die WeltRegie: Frank Hoffmann

Bühne und Kostüme: Karl Kneidl

Musik: Rene%u0301 Nuss

Licht: Daniel Sestak

Dramaturgie: Andreas Wagner

Regieassistenz: Linda Bonvini, Natalie Ortner

Künstlerische Mitarbeit: Anne SimonEs spielen: Luc Feit, Ulrich Kuhlmann, Wolfram Koch, Jacqueline Macaulay, Christiane Rausch, Roger Seimetz

Premiere am 8. März 2013 um 20.00 Uhr

10., 11., 12. März, 20.00 Uhr

Théâtre National du Luxembourg

Eine Coproduktion: The%u0301âtre National du Luxembourg, Ruhrfestspiele Recklinghausen 
Back to events

Dates for this event

Content delivery by plurio.net - Information subject to change and without commitment!

Do you want to announce your cultural or touristic events in the agenda "What's on"? SIGN-UP for free at Plurio.net to register your events and profit by the transborder services from Plurio.net.

Google maps

Contact

Théâtre National du Luxembourg (TNL)
ROUTE DE LONGWY 1
L-1940 Luxembourg ville

0035226441270
0035226441370