Weintourismus in Luxemburg

Das milde Klima und die spektakuläre Schönheit der Weinberge, verleihen dem Weinbaugebiet an der Luxemburger Mosel seine Einzigartigkeit und fördern den Weintourismus.

Weintourismus in Luxemburg

Moselle map

In vino qualitas!

Es ist kein Zufall, dass das Tal der Mosel, die einzige Gegend, in der in Luxemburg Wein angebaut wird, eines der touristischen Hauptziele des Landes ist. Das milde Klima (ein bis zwei Grad über dem Landesdurchschnitt) und die spektakuläre Schönheit der Weinberge, verleihen diesem Weinbaugebiet an der Luxemburger Mosel seine Einzigartigkeit und fördern den Weintourismus. Die Weinstrasse an der Mosel erfüllt zudem alle Voraussetzungen, die es den Winzern erlauben, exzellente Weine herzustellen, die weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt werden.

Neun verschiedene Rebsorten werden hier angebaut: Riesling Wein, Pinot noir, Pinot blanc, Pinot gris, Gewürztraminer, Auxerrois, Rivaner, Elbling und Chardonnay.

Die auf den Muschelkalkböden der Gegend um Grevenmacher angebauten Reben ergeben feine und lebhafte Weine. Die von den Keuper- und Mergelböden um Remich stammenden Moselweine haben einen eher opulenten Charakter. Darüber hinaus haben sich die Luxemburger Winzer und Weingüter an der Mosel in den vergangenen Jahrzehnten mit viel Erfolg der Herstellung von Schaumweinen und Crémants verschrieben.

Wissen und Begeisterung der Luxemburger Winzer haben sich über Jahrhunderte hinweg zu einer stabilen Tradition verfestigt. Dennoch stehen sie den technischen Innovationen und den neuesten önologischen Methoden mit großer Offenheit gegenüber. Es gelingt ihnen eine perfekte Symbiose zwischen Moderne und Tradition, indem sie das Potenzial ihrer Reben voll ausschöpfen. Das Ergebnis entspricht den höchsten Erwartungen, wovon die zahlreichen Preise zeugen, die jedes Jahr bei internationalen Wettbewerben mit dem Moselwein erzielt werden.

Die 9 Rebsorten

Die luxemburgische Mosel zeichnet sich vor allem durch die hier erzeugten Qualitätsweißweine (Rotwein nur in geringen Produktionsmengen) aus. Sie werden aus neun Rebsorten bereitet. Die Luxemburger Weine harmonieren ausgezeichnet mit der Gastronomie und tragen den Gütesiegel "Marque Nationale - Appellation Contrôlée". Eine strenge Auswahl der besten luxemburgischen Rebsorten garantiert die Herkunftsbezeichnung des "Crémant de Luxembourg" und bekräftigt seine Identität. Für seine Herstellung gelten überaus strikte Vorgaben.

Die "Weine mit anerkanntem Charakter" werden bereits ab der Weinlese kontrolliert. Luxemburg genießt das große Privileg, am Concours des Crémants de France et du Luxembourg teilzunehmen, bei dem sich der "Crémant de Luxembourg" mit den Schaumweinen aus sieben französischen Regionen messen kann. Zum Beweis seiner Qualität wird der Schaumwein der Luxemburger Mosel jedes Jahr mit zahlreichen Medaillen ausgezeichnet.
 


 

Die Luxemburger Crémants

Die Bezeichnung "Crémant de Luxembourg" gibt es seit 1991. Dank ihrer Frische, ihres feinen Charakters und ihrer Lebhaftigkeit haben die Luxemburger Crémants einen unglaublichen Erfolg und erhalten Jahr für Jahr Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben. Der Crémant ist der Höhepunkt der "traditionellen Methode", der alle Gänge eines Festmahls vorzüglich passend begleiten kann.

Spezialweine

Mit den Spezialweinen - den Spätlesen, Strohweinen und Eisweinen, wurde dank neuester önologischer Techniken und meisterhaftem Können die heimische Produktion auf gelungene Weise ergänzt. Bei den Spätlesen wird die Lese je nach Rebsorte unterschiedlich weit hinausgezögert, während für den "Strohwein" gesunde und reife Trauben auf Gitter (früher auf Stroh) gelegt werden, um sie langsam trocknen zu lassen. Beim Eiswein dagegen müssen die Trauben am Weinstock eine Temperatur von mindestens -7°C erlebt haben, ehe sie im Morgengrauen tief gefroren gelesen und sogleich ausgepresst werden. In jedem Fall entstehen aufgrund nur geringer Produktionsmengen sehr erlesene und seltene Weine höchster Qualität.
 


Unsere Empfehlung

Die Fischfritüre an der Mosel. Eine in der Gegend typische Mahlzeit sind kleine, gebratene Süßwasserfische, begleitet von einem Riesling. Dieses Gericht ist so beliebt, dass sonntags die Gasthäuser nicht nur von Luxemburgern aus dem ganzen Land überfüllt sind, sondern auch von Touristen. Unbedingt probieren, besonders nach einem langen Spaziergang durch die Weinberge!

 



Wine tasting with friends

Da die Neugier der Verbraucher ständig zunimmt, werden Weinproben und Weinverkostungen im Weingebiet Mosel immer beliebter ob sie nun privat oder im Kollegenkreis stattfinden. Mit Freude und Begeisterung teilen die Winzer die Früchte ihrer Anstrengungen mit immer mehr Liebhabern. Seit einigen Jahren gibt die Initiative "Wine tasting with friends" Privatleuten Gelegenheit, die Moselwinzer zu besuchen. Diese empfangen die Feinschmecker und Neugierigen in ihren Kellern und auf ihren Weingütern und organisieren Weinproben in kleinem Kreis.

 

>>> www.winetasting.lu


Weinstuben und Weinverkostungen

Es gibt viele Möglichkeiten, unsere Luxemburger Weine und Crémants kennen und lieben zu lernen: Am authentischsten sind ein Weinwochenende an der Mosel, die Übernachtung in einem Mosel Weingut oder einfach eine Weinprobe direkt beim Winzer oder in der Kellerei.

In der nebenstehenden Liste finden Sie Adressen und Öffnungszeiten der Weinstuben und Kellereien sowie weitere Kontaktinformationen.