• {{entity.name}}

    {{entity.text | truncate:220:'...'}}
    Weiterlesen
  • Top 5
    • {{$index+1}}.{{entity.name}}

    Der Naturpark Mëllerdall

    Willkommen im Naturpark Mëllerdall

    Der Naturpark Mëllerdall wurde 2016 gegründet und ist damit der jüngste der drei Luxemburger Naturparks. Namensgebend waren die zahlreichen Mühlen entlang von Sauer und Schwarzer Ernz sowie vieler weiterer Bäche. Der Naturpark Mëllerdall liegt im Osten des Großherzogtums, an der Grenze zu Deutschland, und umfasst eine Fläche von 256 km2 mit rund 23.000 Einwohnern.

    Entdecken Sie die Naturparkregion und erleben Sie die abwechslungsreiche Landschaft mit ihren traditionellen Obstbaumwiesen und ausgedehnten Wäldern sowie ihren geologischen Besonderheiten - beeindruckenden Sandsteinfelsen, engen Schlüffen und tiefen Schluchten. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in einer besonderen Biodiversität wider: Neben einer einzigartigen Farn- und Moosflora findet man bspw. viele alte Obstsorten.
     


     

    Erwandern Sie die Region auf dem prämierten Mullerthal Trail oder auf dem umfangreichen Netz an lokalen Wanderwegen. Genießen Sie das Kulturangebot dieser geschichtsreichen Gegend, die kulinarischen Spezialitäten der regionalen Produzenten und die Vielzahl an weiteren naturverbundenen Freizeitaktivitäten (Mountainbike, Radfahren, Klettern, Wassersport u.v.m.).

    Der Naturpark Mëllerdall umfasst die 12 Gemeinden: Beaufort, Bech, Berdorf, Consdorf, Echternach, Fischbach, Heffingen, Larochette, Mompach, Nommern, Rosport und Waldbillig.

    Karte

    Kontakt:

    Naturpark Mëllerdall
    8, rue de l'Auberge
    L-6315 Beaufort
    T +352 26 87 82 91

    www.naturpark-mellerdall.lu

    Ortschaften im Naturpark

    Anmeldung
    zum Newsletter

     

    Abonnieren Sie die Newsletter. Einfach und gratis...