Loading...
Erleben

Elf Dinge, die Sie in diesem Sommer nicht verpassen sollten

Summer in Luxembourg © SABINO PARENTE PHOTOGRAPHER
Visit

By Luxembourg National Tourist Office , on Juli 24, 2017

Ganz gleich, ob Sie auf Besuch im Großherzogtum sind oder Urlaub zuhause machen, in jedem Fall gibt es Einiges, was Sie in den Sommermonaten dort unternehmen können.

 

 

1. WOCHENMÄRKTE

”weekly

 

Luxemburg bietet zwar eine Vielzahl an Shoppingmöglichkeiten, ungeschlagen sind jedoch die verschiedenen Märkte, die man in allen Teilen des Landes finden kann: frische, regionale Erzeugnisse, Fleisch und Blumen sowie Handwerksarbeiten. Jeden Tag gibt es irgendwo zumindest einen Markt, den man besuchen kann. Wenn Sie auf der Jagd nach Schnäppchen sind, sollten Sie die traditionelle große „Braderie“ nicht verpassen, die immer am ersten Montag im September stattfindet!

 

2. BURGEN UND SCHLÖSSER

”fairytale

 

Schon oft wurde die luxemburgische Landschaft als märchenhaft beschrieben und Burgen und Schlösser, die eine entsprechende Kulisse bieten, gibt es im Land in Hülle und Fülle: So ist beispielsweise die majestätische Burg Bourscheid, die über der Sauer thront, jeden Tag von 09:30 bis 18:00 Uhr geöffnet.

 

3. BADEN

”lake

 

Sommer und Baden sind untrennbar miteinander verbunden und an Frei- und Hallenbädern mangelt es in Luxemburg nun wirklich nicht. Beim Besuch von Burgen und Schlössern den ganzen Tag auf den Beinen zu sein, kann ermüden. Schwimmen ist somit der ideale Ausgleich ... Wussten Sie schon, dass sich auch der Baggersee Remerschen zum Baden anbietet?

 

4. MIT KINDERN

”things

 

Können Sie sich nicht entscheiden, wo Sie mit den Kindern Urlaub machen sollen? Es gibt eine ganze Reihe von Aktivitäten, die Sie mit ihnen unternehmen können: von Barfuß-Wanderungen in Medernach bis zum Sessellift in Vianden. Der Parc Merveilleux ist ideal für einen Tagesausflug mit den Kindern, aber falls das Wetter in Luxemburg einmal nicht mitspielen sollte, findet die ganze Familie sicherlich einen Besuch im Nationalmuseum für Geschichte und Kunst oder im Nationalmuseum für Naturgeschichte äußerst unterhaltsam.

 

5. SUMMER IN THE CITY

”summer

 

Mögen die Fête de la Musique und die Feierlichkeiten im Zusammenhang mit dem Nationalfeiertag auch bereits vorbei sein, das Sommerprogramm der Stadt Luxemburg hat noch einige weitere Highlights zu bieten: diverse Musikfestivals auf der Place Guillaume, die Rückkehr der Streeta(rt)nimation und etwas Besonderes ist das fantastische jährliche Schueberfouer Schaustellerfest, eine der ältesten Luxemburger Traditionen.

 

6. WASSERSPORT

 

Eine ideale Möglichkeit, sich nach einem warmen Sommertag abzukühlen, ist das hiesige Wassersportangebot: vom entspannten Angeln bis zum adrenalingeladenen Nachmittag auf Wasserskiern. Es ist für jeden das Richtige dabei. Mittlerweile finden auch Kanutouren auf der Sauer statt, sodass man das Land einmal aus einer anderen Perspektive betrachten kann.

 

7. NATURSCHUTZGEBIETE

 

Luxemburg ist berühmt für seine malerische grüne Landschaft mit Naturschutzgebieten. Der „Natura 2000“-Pfad in Ellergronn (Esch an der Alzette) ist Teil eines europäischen Netzwerks, dessen Ziel es ist, die biologische Vielfalt in der Europäischen Union zu erhalten. Man braucht für die Strecke von 12 Kilometern vier bis fünf Stunden, wenn man sich dabei die Zeit nimmt, die Natur zu beobachten und die Informationstafeln auf dem Lehrpfad zu lesen. Die Strecke unterteilt sich in drei Teilbereiche:

  • Der „Mensch und Wald“-Pfad (5 km), der größtenteils durch bewaldete Bereiche führt und in denen der Mensch sichtbare Spuren hinterlassen hat.
  • Die zweite Teilstrecke (4,5 km) führt durch den Tierpark „Gaalgebierg“. Sie konzentriert sich auf die Ausbeute der Eisenerz-Vorkommen.
  • Bei der dritten und letzten Teilstrecke (2,5 km) steht die Wiederbepflanzung von ehemaligen, nicht mehr genutzten Minengebieten im Mittelpunkt.

 

8. MOUNTAINBIKING

 

Hatten Sie nicht immer schon einmal Lust auf eine Tour mit dem Mountainbike? Dann sind Sie hier genau richtig. Es gibt eine ganze Reihe von Radwegen und Mountainbike-Strecken in verschiedensten Regionen Luxemburgs – von neuen Strecken im „Land der Roten Erde“ im Süden bis zu den Ardennen im Norden.


9. KLETTERN

 

Und dann bietet sich noch das Klettern in den Felsen bei Berdorf, nahe der deutschen Grenze, an. Vergessen Sie nicht, Ihre Mitgliedskarte in einem der internationalen Kletterverbände mitzubringen (UIAA oder IFSC), da Sie andernfalls keinen Zutritt zu diesem Gebiet erhalten.

 

10. SEGWAY-TOUREN

 

Kleine Spritztour mit dem Segway gefällig? Die Stadt Luxemburg auf diese rasante Art zu erkunden, bringt sehr viel Spaß, wobei dieses Vergnügen nicht nur auf die Innenstadt beschränkt ist: Segway-Touren gibt es auch in Rümelingen, im „Land der Roten Erde“ und in den Orten Remich und Schengen an der Mosel. Kinder und Jugendliche über 12 können jederzeit mitmachen!

 

11. GLAMPING

 

Camping ist ideal, um die ruhige Schönheit der luxemburgischen Landschaft zu erkunden. Aber keine Angst, wenn Sie ohne Zelt auf dem Rücken durch Europa reisen, denn hier kommt Glamping, das glamouröse Camping, ins Spiel. Es ist völlig stressfrei: Sie können entweder in einer Hütte oder in einem quasi permanenten Zelt übernachten und dennoch alle Vergnügen genießen, die das Campen normalerweise bereithält. Vergessen Sie nicht die Marshmallows und Gruselgeschichten am Lagerfeuer!

 

Comments about this article