Ein modernes und auf seine Traditionen stolzes Land

Kategorie : Reiseführer

Luxemburg Traditionen
Seite teilen
Visit

Veröffentlicht am 01/02/2017, von Luxembourg for Tourism

Luxemburg rühmt sich selbst, ein multikulturelles Land zu sein, das fähig ist, neue Ideen anzunehmen. Dennoch ist es auch seinen Jahrhunderte alten Traditionen treu geblieben – sehr zur Freude der Luxemburger, der ausländischen Bevölkerung und auch der Touristen.

Der Beginn des Frühjahrs ist ein besonderer Grund zum Feiern. Fuesend (Karneval) markiert den Start in die christliche Fastenzeit, mit Kostümfesten, Umzügen durch die Städte und vielen weiteren Veranstaltungen überall im Land. Bretzeln sind eine besondere luxemburgische Spezialität und der Bretzel-Sonntag war von alters her der Tag, an dem junge Männer um die Hand ihrer Geliebten anhielten.

Zuvor, am Liichtmëssdag (Maria Lichtmess) am 2. Februar, gehen die Kinder von Haus zu Haus und bitten singend um Süßigkeiten und Schokolade – in Erinnerung an die Zeiten, als die Armen gezwungen waren, während der kalten Wintermonate um Nahrung zu betteln. Beim traditionellen Buergbrennen wird in den Dörfern mit einem Freudenfeuer der teuflische Geist des Winters ausgetrieben.

Mehrere Bräuche kündigen im Mai und Juni die Ankunft der langen und warmen Tage an: Die Wallfahrt der Oktave mündet in der traditionsreichen Kirmes in Luxemburg-Stadt. In Luxemburg einzigartig ist die Echternacher Springprozession: Seit dem achten Jahrhundert ziehen die Bewohner mit sonderbar gleitenden Bewegungen in einer Prozession durch die Stadt – ein Schauspiel, das heute von örtlichen Blaskapellen begleitet wird. Zum Nationalfeiertag am 23. Juli ist in Luxemburg-Stadt allerhand los: Live-Konzerte und eine fröhliche Party-Atmosphäre sorgen für ein rauschendes Fest, das bereits am Abend des 22. Juni beginnt.

Die Schueberfouer, ein großes Volksfest in der Hauptstadt, das seit 1340 abgehalten wird, kündigt den Herbst an. Daneben existieren zahlreiche dörfliche Feste, die die Ernte und Weinlese feiern. Ganz zu schweigen von den Events, mit denen die Reife der Äpfel, Pflaumen und Walnüsse begrüßt wird. Im Winter stehen das Halloween-Fest und mehrere malerische Weihnachtsmärkte auf dem Programm, die von Ende November an im ganzen Land ihre Pforten öffnen.

Kommentare zu diesem Artikel

Zurück