Wanderweg R9 „Auf den Spuren vom 2. Weltkrieg“

Art : Thematische Wanderwege

photo1 web
Zu Favoriten hinzufügen

Beschreibung

Im Herbst 1944 war Luxemburg fast vollständig von den Nazitruppen befreit. Als jedoch der Vormarsch der allierten Streitkräfte am Westwall zum Stillstand kam, befand sich Osweiler plötzlich an vorderster Kriegsfront wieder.

Der Wanderweg führt sie an 4 Punkte in Osweiler und Umgebung an denen die Erinnerung an den zweiten Weltkrieg wachgehalten wird:

Plakette am Schulgebäude zu Ehren der amerikanischen Soldaten, welche die Rundstedt Offensive im Raum Osweiler – Dickweiler abwehren konnten

Memorial „um Schänkebierg“ für die amerikanischen Soldaten die Osweiler am 13. September 1944 befreiten

Monument im Wald „Grussebësch“ für die Menschen welche aus den Ortschaften entlang der Kriegsfront 1944 evakuiert werden mussten.

Erinnerungsrelief in der Kirche für die 10 Männer aus Osweiler, welche im Krieg verstorben sind (verstorben im Kazett, gefallen an der Ostfront oder verstorben in russischer Kriegsgefangenschaft in Folge der Zwangsrekrutierung in die Wehrmacht)

Die Wanderung startet im Zentrum Osweilers an der alten Schule und dauert zwischen 2-3 Stunden. Die Wanderung hat kein ausgeprägtes Höhenprofil und weist keine grösseren Schwierigkeiten auf.

Nützliche Informationen

Schwierigkeitsgrad : Leicht

Leistungen

  • GPS Verleih
  • geführte Tour
  • Audio Guide Verleih

Der Inhalt wird von tourisme.geoportail.lu
Bitte klicken Sie auf die Route, um das Höhenprofil zu sehen oder um die GPS-Daten (GPX und KML-Dateien) zu exportieren.

Adresse

Rue de l'école
L-6571 Osweiler
Tel.: +352 72 04 57
Fax: +352 72 75 24


Seite teilen