Festival International Echternach

Art der Veranstaltung : Festival

Festival International Echternach

10%
Luxembourg
Card

Zu Favoriten hinzufügen

Beschreibung

Mit einer Idee und viel Idealismus zu internationalem Renommee.

Seit 1975 finden in Echternach, Großherzogtum Luxemburg, Musikfestspiele von internationalem Renommee statt. Musikalische Größen wie Benny Goodman, Yehudi Menuhin, Mstislaw Rostropowitsch, Montserrat Caballé, Anne-Sophie Mutter, Gidon Kremer, Alfred Brendel oder, 2009 zum Beispiel, Arcadi Volodos, Christian Zacharias oder George Benson (um nur einige wenige zu nennen), sind dort ebenso aufgetreten wie hoffnungsvoller Nachwuchs oder Preisträger aus dem In- und Ausland. Zahlreiche Werke gelangten in Echternach zur Uraufführung. Sie sind im Auftrage des Festival International Echternach entstanden und fördern junge Komponistentalente. Alljährlich wird in den Monaten Mai und Juni aus der kleinen 5000 Einwohner zählenden Stadt eine Hochburg der klassischen Musik. Die besondere kulturhistorische Atmosphäre Echternachs mit ihrer über 1.200-jährigen Stadtgeschichte und zahlreichen architektonischen Juwelen bietet der Musik in ihrer Basilika und der über der Stadt gelegenen St. Peter und Paul-Kirche einen besonderen Rahmen. Seit 2008 ist ein moderner Konzertsaal im neuen Kultur- und Kongresszentrum Echternachs, dem "Trifolion", hinzugekommen. Musikalisch spannt das Festival einen Bogen von mittelalterlichen Klängen bis zur Klassik und von Jazz bis zur Weltmusik. Ebenfalls seit 2008 findet alljährlich im September ein Jazzfestival statt.

Den beiden Luxemburger Musikliebhabern Georges Calteux und Dr. Jean Kraft kam bei einem Konzert in einer Abteikirche in Spanien der Gedanke, die Echternacher Basilika für Konzerte zu nutzen. Wieder zu Hause fiel die Idee im Jahre 1975 auf fruchtbaren Boden und fand schnell viele Freunde und Förderer. Unter ihnen auch der weltweit bekannte Pianist Cyprien Katsaris, der das Festival als musikalischer Leiter mit hohem persönlichen Einsatz mehr als 30 Jahre lang prägte. Zusammen mit dem Musikliebhaber Adrien Meisch und unterstützt von zahlreichen weiteren Idealisten gelang es, den Kreis der Förderer weiter auszubauen und das Festival mit konstant hoher Qualität als festen Bestandteil in der Kulturlandschaft Luxemburgs und weit über die Landesgrenzen hinaus zu verankern. Adrien Meisch, ehemaliger Botschafter Luxemburgs und selbst begeisterter Musiker, schrieb als Präsident von 1985 bis 2007 die Geschichte des Festival International Echternach maßgeblich mit. Von 2007 bis 2013 war Georges Santer, derzeit luxemburgischer Botschafter in Berlin, Präsident der Festspiele. Seit März 2013 hat Julien ALEX, der Vize-Präsident, den Präsidentenposten übernommen.

 

Nützliche Informationen

Dates

Kommendes Datum : folgt in Kürze

Dates 2017 :

09/06/2017 - 15/07/2017

10% Discount with Luxembourg Card

Luxembourg Card

Genießen Sie die 10% discount zu mehr als 60 Museen und Sehenswürdigkeiten in Luxemburg.

Weiterlesen

Adresse

B.P. 30
L-6401 Echternach
Tel.: +352 72 83 47
Fax: +352 72 71 12


Seite teilen