Brennerei Diedenacker

distillerie diedenacker whisky
Zu Favoriten hinzufügen

Beschreibung

Auf dem Flur "Diedenacker" wo sich heute die Kellerei sowie die Brennerei befinden, haben die Eheleute Johannes Kass und Barabara Fischer im Jahre 1837 einen kleinen Familienbetrieb gegründet. Die Haupterwerbsquelle war zu dieser Zeit die Landwirtschaft.Die Brennerei in einer kleineren Form, besteht seit dem Jahre 1862 wie es eine alte Zollquittung belegt. Der Wein wurde zu dieser Zeit ausschliesslich für den Verkauf produziert und der “Wein” aus Äpfeln (Viz) und Birnen wurde für den privaten Zweck gebraucht. Heute befindet sich das Haus in den Händen der sechsten Generation.

Im Jahre 2000 haben die Söhne des vorherigen Besitzers Nicolas Duhr, den Betrieb übernommen. Da Tradition aber ohne Innovation nicht gedeihen kann, haben die Söhne im Jahr 2010 beschlossen den Betrieb zu trennen und sich somit mehr auf das jeweils Erlernte zu konzentrieren. Da die Landwirtschaft sehr gut mit der Destillerie harmoniert haben wir uns für das Destillieren entschieden, das aber nicht den Verkauf vom Wein und Crémant des Bruders einschränkt. Die Haupteinnahmequelle des Landwirtschaftszweiges ist die Milchproduktion. Wir haben eine 100köpfige Herde, davon 35 Milchkühe der Rasse Holstein. Der Stall und die meisten Weiden befinden sich direkt hinter unserem Haus. Auf den 35 ha Weideflächen befinden sich auch unsere Hochstammobstbäume für die Herstellung der meisten unserer Brände und Liköre.

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

  morgens nachmittags
Mo 8h00 17h00
Di 8h00 17h00
Mi 8h00 17h00
Do 8h00 17h00
Fr 8h00 17h00
Sa 8h00 17h00
So - -

Leistungen

  • Shop
  • geführte Tour

Adresse

9A, rue Puert
L-5433 Niederdonven
Tel.: +352 26 74 71 08


Seite teilen