19
Rumelange

19 rumelange quartier de la fenderie ecole minett III
Zu Favoriten hinzufügen

Beschreibung

Das bestehende Gebäude der Spielschule Rumelange aus dem Jahr 1998 wurde durch einen dreigeschossigen Anbau in Holzbauweise um drei Klassenräume ergänzt. Der nach Passivhaus-Standard konzipierte Erweiterungsbau nimmt die Flucht des Bestandsgebäudes auf und führt die ortstypische Straßenrandbebauung weiter fort. Neubau und bestehende Spielschule werden durch einen überdachten Verbindungsgang miteinander vereint.

Downloads

Nützliche Informationen

Architekt(e): witry & witry, architecture urbanisme

Beratende Ingenieure: SGI Ing

Jahr: 2003 - 2005

Verfügbarkeit:

Adresse

Rue Emile Lux / Rue de la Fontaine Centre scolaire
L-3738 Rumelange

Seite teilen